Aquarell,  Coloration,  Design Team Kulricke,  Glückwünsche,  Hochzeit,  Martim,  Tiere

Maritime Hochzeitkarte

(AD)

Hallo, du da draußen!

Wie der Titel schon verrät, habe ich mich mal wieder an eine Hochzeitskarte gemacht. Allerdings ist sie nicht ganz so klassisch ausgefallen.



Begonnen habe ich damit, das ich „Robbi“ auf Aquarellpapier in „Schwarz“ abgestempelt habe. Während meine Stempelabdrücke trockneten, habe ich in der Zwischenzeit Aquarellfarben angemischt. 

Und dann konnte es mit dem pinseln losgehen. 

Ich habe hier immer wieder Farblagen aufeinander gelegt und miteinander verblendet. Das dauert zwar etwas, aber dabei kann man do herrlich entspannen.

Nachdem ich mit meinem Farbauftrag zufrieden war, konnte ich mich ans Ausschneiden machen.



Als nächstes habe ich mich an meine Schüttelkugel gemacht. Hierfür habe ich das Stanzenset „Schneekugel“ verwendet. Ich habe einfach nur die Winter- und Landschaftselemente weg gelassen und schon erinnert einfach gar nichts mehr an Weihnachten oder Winter.

Für den Sockel meiner Schüttelkugel habe ich mir sehr viel Zeit gelassen. Begonnen habe ich damit, das ich mir den Sockel in „Rehbraun“ ausgekurbelt habe. Und dann ging es los mit meinen Fineliner. Ja, du hast richtig gelesen. Den Sockel habe ich mit meinen Fineliner coloriert. Bei der Entstehung der Karte war ich mal wieder Unterwegs und hatte nur diese dabei. Du siehst, auch damit lässt sich was anfangen😉

Auf den Sockel kam dann auch noch das „Mr & Mr“ in Glitzergold und schon konnte es weiter gehen.



Und nun konnte ich endlich meinen Hintergrund für die Schüttelkarte gestalten. Um das zu machen, brauchte ich erstmal meine Basiskarte. Diese habe ich mir aus „Weißen“ CS geschnitten und gefalzt. Auch einen Aufleger habe ich mir in „Weiß“ zurecht geschnitten. In diesen habe ich dann auch gleich mal mein „Loch“ gestanzt.

Das Glas der Kugel und auch den Hintergrund habe ich wieder mit meinem Aquarellfarben auf gestaltet. Aus diesem Grund habe ich diese Elemente wieder Aquarellpapier ausgestanzt.

Natürlich gibt es unter Wasser auch ein wenig Gestrüpp und dafür habe ich mir das Stempelset „Beerenstrauch“ heraus gesucht und in grau abgestempelt. 

Ein kleines, rotes Herz habe ich mir auch ausgestanzt um ein wenig Romantik aufkommen zu lassen😆

Die kleinen Meeresteilchen sind aus meinem Fundus. Ich habe sie mir in verschiedenen Farben ausgekurbelt.

Hinter dem Aufleger habe ich ein Stück Folie eines Stempelsets befestigt, denn tatsächlich sollte es sich schütteln lassen. Da ich leider nicht alles dabei hatte, musste ich etwas improvisieren, denn meine 3D Pads waren leer gegangen. Somit ist zwar ein Tiefeneffekt entstanden, aber es lässt sich leider nicht schütteln. Schlimm finde ich es nicht, denn auch so gefällt mir mein Kärtchen.


Mein Aufleger musste natürlich auch noch farblich gestaltet werden. Dazu habe ich ihn mir mit einem blauen Stempelkissen gewischt. Um genau zu sein, habe ich dafür gleich zwei Stück benötigt.

Die Ränder und Ecken habe ich sehr dunkel gewischt und bin zur Mitte hin immer heller geworden.

Wie du sehen kannst, hat mir das mal wieder nicht gereicht und so mussten noch weiter Stempelsets dazu kommen. Ganz genau habe ich hier das Set „Hochzeits Einladung“ und „Zur Hochzeit“ verwendet.

Ja, und so konnte ich nun alle Elemente zusammen fügen und hatte diese maritime Hochzeitskarte.

Ich wünsche dir jetzt einen schönen Start in die neue Woche

deine



Solltest du Rechtschreibfehler finden, darfst du sie behalten.
Es ist ein ganz persönliches Geschenk an dich. Wenn du alle sortiert hast, bekommst du die Geheimformel, damit dein Bastelvorrat niemals kleiner wird und du immer die neuesten Produkte hast🤣

 

 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.