Art Journal,  Buntstifte,  Coloration,  Motivation

Das Leben ist schön!!!

(Werbung)

 

Halli-Hallöchen!
Vielleicht hast du ja letzte Woche mitbekommen, das ich meine neuen Schätze testen musste. Natürlich musste ich nach der Fertigstellung der Blumen auch etwas daraus entstehen lassen. 
Ich habe es endlich geschafft und möchte dir gerne mein Ergebnis zeigen.


Es ist endlich mal wieder eine Art Journal Seite geworden! 
Ich finde sie mega schön😍 und ist eher durch Zufall entstanden. Dies passiert mir sooo oft und genau das mag ich an meinem Hobby.
Auf dem Übernachtungs-Workshop von M4Y habe ich ein klein wenig geshoppt😂🤪🙈
Mitgenommen habe ich mir vor allem Dinge schwarzes Gesso (meines war leer), sehr weiches Wachs von Cadence und noch Kleinigkeiten, die ich jetzt mal nicht erwähne. Ich möchte dir ja nicht meine Einkaufsliste abtippen, denn das würde hier den Rahmen sprengen🤣
Ich habe mir also 2 Seiten in meinem Art Journal heraus gesucht und sie mit dem schwarzen Gesso eingepinselt. Das Gesso dient zur „Versiegelung“ der Seiten. Somit saugen sie nicht mehr. Gesso hat auch die Eigenschaft, sehr schnell zu trocknen. Während die Seiten am trocknen waren, konnte ich mich meinen Blüten widmen.


Meinen neuer Blütenstempel ist von Studio Light und doch größer als gedacht😆 Hätte ich ein Lineal genommen und mir die Größe angeschaut, wäre es zu einfach gewesen. 
Ist jetzt aber kein Drama, denn so sind wieder 2 Seiten in meinem Journal entstanden. Hat also auch was für sich.
Ich habe den Stempelabdruck in einem zarten rosa gesetzt. Den Stempelkissen Hersteller kann ich dir nicht mehr sagen, da ich nicht mehr weiß, welches Kissen ich verwendet habe.
Nachdem also der Abdruck saß, konnte ich mich an meine Coloration machen. Hierfür habe ich die „ColorBlend Stifte“ von Spectrum Noir getestet. Anfänglich war ich nicht gleich mega begeistert. Es gibt sie in farblich, abgestimmte Sets. Das hat seine Vor- aber auch Nachteile. Auch wusste ich nicht, wie sie sich bei der Coloration verhalten und ob ich mir ihnen zurecht komme. 
Wie du siehst, waren meine Bedenken völlig umsonst. 
Das Ergebnis lässt sich sehen, wie ich finde und ich war auch relativ schnell. Natürlich brauche ich beim ersten Testen von Stiften immer etwas länger, denn wir müssen uns erstmal kennen lernen. 
Nach dem Kennen lernen kam meine Schere zum Einsatz. Ich habe es mir schlimmer vorgestellt, als es dann tatsächlich war. So konnte ich mich wieder an meinen Hintergrund machen.


Zuerst habe ich auf meine schwarzen Seite einiges von dem neuen Nuvo Shimmer Powder „Meteorite Shower“ gegeben und ordentlich mit Wasser eingesprüht. 
Das viele Wasser war jetzt nicht wirklich schlimm, denn mit dem Gesso konnte das Wasser nicht durch die Seiten dringen. Somit blieben meine vorherigen und auch nachfolgenden Werke unbeschädigt. Ich hatte mal wieder einige Seiten über blättert🙈
Die Seiten habe ich dann einfach trocken geföhnt und konnte mit dem Cardence Wachs weiter machen.
Auf dem oberen Foto kannst du ganz gut den Schimmer des Powders erkennen. Er ist ganz fein und schimmert bläulich auf dem schwazren Hintergrund.


Von dem Wachs habe ich mir etwa silber- und kupferfarbenes auf eine Matte gesetzt, mit Wasser vermischt und mit einem Pinsel aus den Seiten gespritzt. Dafür ist es zwar nicht in erster Linie gedacht, aber man kann es auch dafür nehmen.
Die Farben habe ich nacheinander aufgesetzt und zwischendurch die Seiten immer trocken geföhnt. 
Und somit ging es an den Spruch.


Für meine Seite habe ich mir den großen Spruch von M4Y heraus gesucht und konnte ihn endlich mal richtig in Szene setzten. Ich habe mir schwarzen CS heraus gesucht und darauf mit VersaMark den Abdruck gesetzt. 
Darüber habe ich das Embossing Pulver von Ranger gegeben und mit dem Embossing Föhn solange erhitzt bis das Pulver geschmolzen war. 
Da dies ja recht schnell geht, konnte ich mich auch gleich daran machen, den Text etwas auszuschneiden. 
Gut, das war jetzt stellenweise nicht ganz so witzig, aber machbar😜


Hinter dem Text brauchte es noch etwas.
Auf dem Übernachtungs-Workshop habe ich mir auch die neuen Schnörkel-Stanzen von Craft Emotions mitgenommen. Diese habe ich mir ebenfalls aus schwarzem CS ausgestanzt und mit dem silbernen Wachs leicht eingerieben.


Jetzt brauchte ich nur noch die einzelnen Elemente auf meine Seiten setzten und ich war fertig und mehr als zufrieden. Die 2 Seiten finde ich einfach traumhaft und sie sind schöner geworden, als es in meiner Vorstellung war.
Ich wünsche dir jetzt noch einen schönen und kreativen Start ins Wochenende
deine


Verwendete Produkte:

 

 

 

 

 


Solltest du Rechtschreibfehler finden, darfst du sie behalten.
Es ist ein ganz persönliches Geschenk an dich. Wenn du alle sortiert hast, bekommst du die Geheimformel, damit dein Bastelvorrat niemals kleiner wird und du immer die neuesten Produkte hast🤣

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.