Buntstifte,  Coloration,  Copic,  Design Team Memories4 You,  Embossing,  Geburtstag,  Gutschein / Geldgeschenke,  Männer

Wünsche gehen in Erfüllung

(Werbung)

 

Hallöchen!
Heute habe ich mal wieder eine Gutscheinkarte mit einem neuen Stempel von M4Y, den ich einfach nur super finde. Irgendwie ist es ein Unisex Stempel, denn er passt einfach immer. Aber, nun schau einfach selbst.


Den Flaschengeist aus dem neuen Stempelset „Dschinn“ habe ich mir mit schwarzem Versafine Clair abgestempelt und coloriert. Dafür habe ich meine Derwent Procolour Stiften genutzt und diesmal meine Copics dezent mit einfließen lassen. Das habe ich das erste Mal ausprobiert und bin von dem Ergebnis ziemlich begeistert. Natürlich muss ich da noch einiges Üben, aber das wird schon werden…..Hoffe ich mal😆😆😆
Nachdem ich mit meiner Coloration zufrieden war, konnte mal wieder meine Schere zum Einsatz kommen. Ganz nah an der Kontur bin ich mit der Schere entlang und habe von hinten einige 3D Pads aufgesetzt.


Der nächste Schritt war mein Aufleger.
Ich habe mir dafür ein Stück hellblauen CS mit dem Maß von 9,5cm x 13,5cm zugeschnitten und schon konnte es an die Gestaltung gehen.
Auf die linken Seite habe ich mit VersaMark den Spruch abgestempelt und klares Embossing Pulver darüber gestreut. Mit meinem Embossing Föhn habe ich das Pulver so lange erhitzt, bis das Pulver geschmolzen war. Während der Aufleger kurz auskühlte habe ich mir schon mal den Stencil mit dem Wolkenrand heraus gesucht und ein graues Stempelkissen. Zur Zeit ist der Stencil gerade vergriffen und deshalb habe ich dir einfach mal alle A4 Stencils verlinkt. Sobald er wieder vorrätig ist, wirst du ihn dort finden.
Mittlerweile war der Aufleger gut ausgekühlt und ich konnte mich an die Wolken machen. Hierfür habe ich die „Löcher“ abgedeckt, den Stencil positioniert und bin mit meinen Brush und der grauen Tinte über den Stencilrand gefahren. Den Stencil habe ich immer wieder neu angelegt, gewischt und somit die embosste Schrift wieder sichtbar gemacht.  
Ich habe auch darauf geachtet, das ich nur auf der linken Hälfte bleibe und unten einen unbearbeiteten Rand stehen lasse.


Auf die rechte Seite des Auflegers habe ich ein wenig von dem Nuvo Sparkel Spray verteilt. Dabei bin ich wirklich vorsichtig umgegangen, denn es ist wirklich heftig!
An den unteren Rand habe ich einen Kraft-Streifen gesetzt und darüber noch einen Reststreifen hellblau. Somit hatte ich auch meine Reststücke auf dem Tisch verarbeitet😜
Die Wunderlampe ist eine Stanze, die ich von der lieben Devilsun86 geschenkt bekommen habe. Somit kann ich dir leider nicht sagen, von welchem Hersteller sie ist. Auf jeden Fall hat sie perfekt dazu gepasst und musste einfach mit auf das Projekt. Ich habe sie aus grauem CS ausgestanzt, den ich auch für meine Kartenbasis verwendet hatte. Einige Stellen habe ich noch mit einem schwarzen Fineliner nach gemalt und schon konnte ich den Aufleger zusammen setzten.
Aus einem Stück DSP aus meinem Fundus habe ich mir noch geschwind eine Mattung zugeschnitten, welche ein Maß von 9,8cm x 13,8cm hatte. Darauf habe ich gleich mittig meinen Aufleger gesetzt und konnte mich an die Kartenbasis machen, denn da wartete noch etwas Arbeit auf mich😁


Meine Kartenbasis habe ich aus dem grauen CS zugeschnitten mit einem Maß von 14,5cm x 21cm und an der langen Seite mittig bei 10,5cm gefalzt.
Wie du hier auf dem Bild gut sehen kannst, habe ich noch auf jede Seite ein Stück hellblauen CS gesetzt, der ein Maß von 10cm x 14cm hatte. Und schon ging es an die Halterung für den Gutschein.
Hierfür habe ich mir aus dem DSP, welches ich auch für die Mattung genutzt hatte, zwei Stücke zurecht geschnitten. Beide hatten ein Maß von 8,5cm x 12cm und ich habe sie an der kurzen Seite gefalzt bei 3cm / 4cm / 7cm / 8cm
Die kleinste Fläche war meine Klebefläche. Diese hat Kleber bekommen und ich konnte die Rechtecke zusammen kleben. Beide Teile habe ich so zusammen gesetzt, das der Gutschein gut hinein gepasst hat und nicht verrutschen konnte. 


Beide musste nur noch in die Karte gesetzt werden und ich brauchte noch einen kleinen Text.
Auf dem Foto siehst du sehr gut, das die Seiten offen sind. Dies ist jedoch nicht von Bedeutung für dies Art von Gutscheinkarte. Es ist die einfachste und schnellste Art eine Gutscheinkarte zu erstellen. Mal sehen, ob ich dazu in der nächsten Zeit noch ein Video abdrehen werde. Wäre auf jeden Fall mal eine gute Idee.


Den Text habe ich mir zusammen gesetzt aus dem #m4y_jahreskalender2020. Da dieser limitiert war, kann ich dir leider den Textstempel nicht verlinken. Aber sicherlich hast du bestimmt eine gute Alternative in deinem Fundus.
Mit diesen Worten verabschiede ich mich jetzt von dir, denn ich habe schon wieder viel zu viel getippt. Aber du kennst mich ja…
Ich wünsche dir jetzt noch einen entspannten und wunderschönen Start ins Wochenende
deine


Solltest du Rechtschreibfehler finden, darfst du sie behalten.
Es ist ein ganz persönliches Geschenk an dich. Wenn du alle sortiert hast, bekommst du die Geheimformel, damit dein Bastelvorrat niemals kleiner wird und du immer die neuesten Produkte hast🤣

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.