Buntstifte,  Coloration,  Digistamps,  Geburtstag,  Männer,  Tombow Abt Pro

Singender Cowboy

(Werbung)

Hallo du!

Vor einiger Zeit hatte ein lieber Freund Geburtstag und da musste natürlich ein Kärtchen her. Da er doch einige Hobbys hat, war es nicht schwer, eine passende Karte zu zaubern.



Da er sich sehr für das Zeitalter der Cowboys interessiert, war das Motiv schnell gefunden. 

Wenn du dich jetzt fragst, woher ich diesen Stempel habe, dann muss ich dir sagen, das es ein Digi-Stamp ist. Ich glaube, so tolle Motive gibt es selten als Gummi- oder Clearstempel, denn ihr Absatzmarkt ist wahrscheinlich nicht so hoch. Nach einigem suchen auf Etsy bin ich aber fündig geworden.

Tatsächlich war es eines meiner ersten Digi-Motive, die ich coloriert hatte. Deshalb sehe bitte darüber hinweg, das einiges nicht so gut gelungen ist.



Ich hatte mir also das Motiv herunter geladen und in meinem Bearbeitungsprogramm auf die Größe gezogen, dich haben wollte. Das finde ich wirklich schon mega an so einem Digi-Stamp. 

Auch mein Platzproblem wirke ich damit entgegen😜

Mittlerweile traue ich mich auch etwas mehr, mit den Motiven, bei der Bearbeitung, zu spielen. Ich brauche für solche Schritte immer einen Moment. 

Ich hatte mir also mein Motiv fertig bearbeitet und konnte es nun ganz einfach mit meinem Drucker auf mein Mondi Copy Paper ausdrucken.



Und nun konnte ich mich an meine Coloration machen.

Hierfür kamen meine Tombow Abt Pro Alkohol Marker und Polycolor Buntstifte zum Einsatz. 

Die Flächen habe ich mit den Alkohol Markern gefüllt und auch dabei schon für zarte Farbübergänge gesorgt. Natürlich war das so dezent, das ich da noch sehr gut mit den Buntstiften nacharbeiten konnte. Mit den Polycolor Stiften habe ich die Schatten viel Stärker heraus gearbeitete.

An manchen Stellen gab es dann noch einige Highlight. Diese habe ich, wie immer, mit meinem Sakura Gelly Roll Stift gesetzt.

Ich finde das immer wieder beeindruckend, wie plastisch das dann dadurch aussieht.



Nach dem ich mit meiner Coloration soweit zufrieden war, gab es noch den Text. Diesen fand ich in einem alten Stempelset von Stampin Up. Wahrscheinlich macht es keinen Sinn, danach zu suchen, denn im Shop wirst du es bestimmt nicht mehr erhalten. 

Und wie ich so am suchen, des passenden Textes war, fielen mir die Notenstempel in die Hand. Sie passten perfekt dazu, denn ich finde, der Cowboy sieht aus, als würde er in seiner Wanne singen.

Die Ränder meines Auflegers habe ich dann noch etwas mit dem Stempelkissen Brombeermousse verziert und auch für die Mattung hatte ich ein Stück weißen CS damit eingefärbt.

Jetzt brauchte ich mir nur noch eine weiße Kartenbasis zurecht schneiden und falzen, die eingefärbte Mattung darauf und zum Abschluss mein Aufleger. Damit war ich dann fertig mit der Karte und meine neu entdeckte Liebe zu den Digistamps wieder ein Stück vertieft.

Ich wünsche dir jetzt noch einen entspannten und sonnigen Sonntag

deine



Solltest du Rechtschreibfehler finden, darfst du sie behalten.
Es ist ein ganz persönliches Geschenk an dich. Wenn du alle sortiert hast, bekommst du die Geheimformel, damit dein Bastelvorrat niemals kleiner wird und du immer die neuesten Produkte hast🤣

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.