Coloration,  Copic,  Geburtstag,  Herbst,  Tiere

Birthday Girl

Werbung

 

Halli-Hallo!
Heute möchte ich dir eine Geburtstagskarte zeigen, die schon vor einer ganzen Zeit, für eine Kollegin entstanden ist. 
Irgendwie hatte ich tatsächlich vergessen, sie dir zu zeigen. Aber, das hole ich jetzt hiermit nach.

Das niedliche Whimsy Motiv musste ich einfach haben, denn wie du ja bestimmt weißt, liebe ich ihre Pinguine.
Ich habe mir zuerst mal meinen Abdruck mit Memento in schwarz abgestempelt, da ich mal wieder mit meinen Copics colorieren wollte. Das mache ich ja zur Zeit mal wieder öfters.
Das hat etwas Zeit in Anspruch genommen, da ich erst mal wieder reinkommen musste.
Nachdem ich also mit meinem Ergebnis zufrieden war, konnte ich mich ans ausschneiden machen.
Einen kleinen, weißen Rand habe ich diesmal stehen lassen. Das passte mir sehr gut zu dem Hintergrund.

Mit meinem Sakura Gel Stift kamen noch einige Highlights auf das Motiv. Somit hat es etwas mehr Tiefe und Lebendigkeit.
Ja, und dann ging es auch schon an die Hintergrundgestaltung.
Hierfür habe ich mir ein Stück Aquarellpapier geschnappt und zwei verschiedene Distress Oxide Blautöne.
Das Aquarellpapier habe ich auf ein Maß von 9,5cm x 13,5cm zugeschnitten und schon konnte es mit der helleren Farbe losgehen. An einer der schmäleren Seiten habe ich begonnen, die Farbe ein zu wischen. Nach unten hin habe ich sie immer mehr auslaufen lassen.
Und schon kam die dunklere Farbe hinzu. 
Auch mit ihr habe ich an den gleichen schmalen Seite angefangen und sie eingewischt. 
Nachdem ich mit meinem Ergebnis zufrieden war, kam wie immer einiges an Wasser ins Spiel. 
An der schmalen, gewischten Seite habe ich viel Wasser aufgesetzt und die Farbe nach unten laufen lassen. 
Nach dem Trockenen habe ich nochmals etwas Farbe eingewischt. Allerdings habe ich es nur sehr dezent gemacht, damit die Übergänge schön weich und zart werden.

Bestimmt weißt du, was jetzt kommt.
Genau!
Es kamen noch einige Tropfen Wasser darauf und ich war fast happy.
Für den Glitzer im Hintergrund habe ich mir eine Acrylfarbe ausgesucht, und auf einem Block mit Wasser verdünnt. Die verdünnte Farbe habe ich dann nur noch über die Kante des Blockes gezogen, so das die Spritzer auf dem Hintergrund landeten. 
Also, alles wie immer 🙂
Während der Hintergrund am trocknen war, konnte ich mich meiner Ausstattung widmen.

Da kam dann die tolle Stanze von Die-namics zum Einsatz.
Die Buchstaben habe ich aus kupferfarbenen Glanzkarton ausgestanzt und zur weiteren Verarbeitung zur Seite gelegt.
Da mir noch meine Kartenbasis fehlte, machte ich mich auch gleich noch daran.
Hierfür habe ich mir weißen CS mit dem Maß von 14,5cm x 21cm zugeschnitten und an der langen Seite bei 10,5cm gefalzt. Um den Kupferton nochmals aufzunehmen, habe ich mir meine Mattung aus dem gleichen Glanzkarton zugeschnitten. Mein Maß hierfür war 9,8cm x 13,8cm.
Ja, und dann war der Zeitpunkt gekommen, alles zusammen zu setzten.
Die Mattung habe ich mittig auf meine Kartenbasis gesetzt. 
Als ich nun dabei war, alles in die richtige Postion zu schieben, fehlte mir eine Kleinigkeit hinter den Pinguinen. Nach einigem Hin und Her, habe ich mich für ein Zierdeckchen aus meinem Fundus entschieden. 
Ich habe es auf dem Hintergrund befestigt und er konnte ebenfalls mittig auf die Karte.
Nun fehlten nur noch meine Hauptakteure.
Sie fanden erhöht ihren Platz vor dem Zierdeckchen.
Die Buchstaben habe ich dann einfach nur noch schön angeordnet und flach auf die Karte gesetzt.
Ja, und damit war es auch schon geschehen.
Auch wenn es keine Weihnachtskarte ist, so passt sie immer noch gut in die Jahreszeit, da es ja noch offiziell Herbst ist 😉
Ich wünsch dir jetzt noch einen schönen und kreativen Tag
deine

 

Verwendete Produkte:

-> Whimsy Rubber Stamp *Penguin Pumpkin Patch*

-> Copic Ciao 36 Set

-> Perfect Colouring Paper

-> Distress Oxide *Broken China*

-> Distress Oxide *Faded Jeans*

-> Ranger Watercolor Paper

-> Die-namics *Birthday Boy & Girl*

-> Faltkarten CS *Weiß*

-> Faltkarten Glanzkarton *Kupfer*

-> Sakura Gel Stift *Weiß*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere