Coloration,  Design Team Memories4 You,  Weihnachten

Nikolaus, Nikolaus…

Werbung

 

*Nikolaus, Nikolaus komm in unser Haus*
Mit diesem Lied begrüße ich dich heute am Nikolaus Tag ganz ❤️ zu meinem heutigen Beitrag.
Ich hoffe, du hast etwas schönes in deinem Stiefel gefunden.
Falls nicht, habe ich ganz liebe Nikolaus-Wünsche für dich.

Den niedlichen Nikolaus habe ich mir für heute aufgehoben, da er einfach super passt.
Den tollen Stempel von Memories4You habe ich mir mit VersaFine in schwarz abgestempelt und mit den neuen Stiften aus dem Shop coloriert.
Ich muss sagen, ich bin mit ihnen sehr zufrieden. 
Mit ihnen konnte ich sehr gut die Farbübergänge kreieren und Spaß hat es auch noch gemacht.

Nachdem ich mit meiner Coloration zufrieden war, habe ich mit meinem Sakura Stift noch einige Highlights gesetzt und mit dem Nuvo Aqua Shimmer Pen den Bart und den Fellbesatz eingepinselt.
Mit einem älteren Weihnachtsset habe ich den Text zusammen gestellt. 
Hierfür musst ich zuerst mal den Stempel zerschneiden.
Es hat nicht weh getan, denn der Stempel ist ja immer noch im Ganzen zu verwenden. Dafür muss ich nur die Teile auf einem Acrylblock wieder passend zusammen setzten und schon passt es wieder.
Auf jeden Fall habe ich ihn mir ebenfalls mit VersaFine abgestempelt.
Hier möchte ich dir noch einen kleinen Tipp mit auf den Weg geben.
Wenn du mit VersaFine auf einer colorierten Stelle stempelst, dann emboss das Ganze lieber.
Es trocknet einfach nicht!
Selbst nach einem ganzen Tag, war der Abdruck noch feucht und ich habe ihn mir beim ausschneiden leicht verschmiert. Das hat mich sehr geärgert. Auch eine weitere Bearbeitung mit einem Blender Stift, hat es nicht ganz verschwinden lassen.
Ich denke, du siehst auf dem Foto sehr gut, was ich meine.
Jedoch wollte ich meine Arbeit nicht ganz in die Tonne treten und habe mich dazu entschieden, die Karte fertig zu gestalten. Außerdem siehst dann auch besser, welche Erfahrungen ich sammeln durfte.
Meine Theorie ist, das die Stifte, das Papier so versiegeln, das es nicht mehr in der Lage ist, die Tinte aufzunehmen.
Es sei, wie es ist….Das nächste Mal werde ich es einfach embossen.
Aber jetzt weiter im Text.
Nachdem ich mir meinen Nikolaus ausgeschnitten hatte, kam nun die Basiskarte dran.
Hierfür habe ich mir ein Stück CS in weiß mit dem Maß von 14,5cm x 21cm zugeschnitten und an der langen Seite bei 10,5cm gefalzt.
Jetzt brauchte ich noch dringen eine Mattung.

Mein DSP hatte ich ganz schnell in einem PaperPad von Studio Light gefunden. 
Aber, wie immer war es mir noch zu nackelig.
Also, habe ich mir ganz einfach einen Weihnachts-Rand-Stempel aus der letzten Collection ausgesucht und in weiß rundherum abgestempelt.
Auf dem Foto kannst du es ganz gut erkennen.
Übrigens, mein DSP hat ein Maß von 10,2cm x 14,2cm.
Danach habe ich mein DSP mittig auf meiner weißen Basiskarte aufgesetzt.
Nur der Nikolaus, fand ich etwas fad.
So kamen die zwei Sterne noch dazu. 
Hierfür habe ich eine Stanze von CraftEmotions verwendet und die Ausstanzungen flach auf mein DSP in zwei Ecken gesetzt.
Der Nikolaus kam mittig darauf.
Damit er noch mehr zum Blickpunkt wird, kam er erhöht auf die Karte.
Einige Nuvo Crystal Drops in weiß rundeten die Karte noch ab.
Ich wünsche dir jetzt noch einen wunderschönen Rest-Nikolaustag
deine

 

Verwendete Produkte:

-> M4Y Clearstamps *Weihnachten 005 – Nikolaus*

-> M4Y Clearstamps *Weihnachten 001*

-> M4Y Clearstamps *Weihnachten 002 – Weihnachtsbordüre*

-> Derwent Procolur Stifte

-> CraftEmotions Stanze *Kristall*

-> Studio Light PaperPad *Winter Days 99*

-> VersaFine *Onyx Black*

-> Versa Magic *Cloud White*

-> Nuvo Crystal Drops *Simply White*

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere