Coloration,  Design Team Memories4 You,  Einfach mal so,  Embossing,  Tiere

Die kleine Libelle schickt einen Gruß

Werbung

 

Einen schönen Samstag wünsche ich dir!
Im gestrigen Live-Video in der FB – Gruppe Memories4you ist mal wieder ein Kärtchen entstanden.
Unser Thema war, die Coloration mit Derwent Stiften. 
Also, genau mein Ding, denn mit Stiften gebe ich meinen Stempelmotiven am liebsten Farbe.

Da ich die Projekte, die im Live-Video entstehen sollen, immer vorher teste, siehst du jetzt zwei Karten mit dem gleichen Motiv.
Das mache ich aus dem einfach Grund, um heraus zu finden, ob es sich im zeitlichen Rahmen bewegt. Mein Zeitlimit liegt bei ca. 1 Stunde. Gestern habe ich mal wieder leicht überzogen, aber die meisten haben durch gehalten😍
In der Gruppe sind die Live-Videos hinterlegt und du kannst sie dir immer wieder anschauen.
Hier werde ich es jetzt aus diesem Grund nicht in jedem Detail erklären.

 

 

 

 

 

 

 

Vielleicht erkennst du den Unterschied der zwei Colorationen. 
Bei meiner Vorbereitungskarte habe ich der Libelle noch einen Schatten verpasst. Diesen konnte ich aus zeitlichen Gründen im Live-Video nicht setzten. Jedoch möchte ich dir den Unterschied nicht enthalten, denn es gibt dem Motiv einfach mehr Tiefe und die Farben wirken dadurch leuchtender.
Den Abdruck habe ich einfach mit VersaFine abgestempelt und mit den Derwent Stiften coloriert. Mit dem Sakura Gel Stift habe ich zum Schluss noch einige Highlights gesetzt. 

 

 

 

 

 

 

 

Beim Text gibt es keinen Unterschied.
Ihn habe ich ebenfalls mit VersaFine abgestempelt und war damit fertig.
Den Rand des Auflegers ( auf dem die Libelle sitzt ) habe ich ganz leicht mit Distress Oxide gewischt und anschließend mit dem genialen Wachs noch leicht verschönert.
Damit war ich mit dem Aufleger fertig und mehr als zufrieden.

Die Grundkarte habe ich dieses Mal in weiß gewählt und mein übliches Maß verwendet.
Für den Hintergrund kam ein Stück DSP zum Einsatz, welches ich noch ein wenig verschönert habe. 
Ich habe mich für die Resist-Technik entschieden.
Zuerst habe ich das DSP mit dem Embossing-Buddy abgewischt und den Stempel mit VersaMark abgestempelt. Ich habe ihn immer wieder an verschiedenen Stellen abgestempelt und mit Embossing-Pulver bestreut. Anschließend musste ich nur noch das Pulver schmelzen. 
Um den Stempelabdruck hervor zu heben, habe ich mit dem gleichen Distress Oxide Kissen über den Abdruck gewischt und schon war er wieder sichtbar.
Damit noch ein wenig mehr Leben in Sache kommt, habe ich den Abdruck mit dem Distress Oxide einfach noch an einigen Stellen darauf gesetzt. 
Auf dem oberen Bild siehst du auch, das ich die Flügel der Libelle noch ein wenig beglittert habe. Dafür habe ich den Nuvo Aqua Stift verwendet.

Ja, und dann habe ich mich ans zusammen setzten gemacht. 
Die DSP-Mattung habe ich mittig auf die Kartenbasis gesetzt und der Aufleger kam erhöht und schräg auf die Mattung gesetzt. 
Wie immer fehlte noch eine Kleinigkeit.
Dafür habe ich dann einfach noch einige Nuvo Vintage Drops darauf gesetzt.
Dank der lieben Menschen aus der Gruppe, habe ich auch tatsächlich irgendwann aufgehört, weitere Drops zu setzten. Das fällt mir wirklich schwer und ich denke ernsthaft über eine *Drops-Therapie* nach 🤪🤣
Für dieses Jahr war es erstmal das letzte Live-Video, denn ich mache eine kleine kreative Winterpause. Ab dem 18.Januar 2019 geht es dann wieder mit neuen Ideen und viel Motivation weiter.
Ich würde mich freuen, wenn auch du zu unseren Live-Videos kommen würdest. Dafür musst du einfach nur Mitglied der Gruppe werden. 
Auf jeden Fall wünsche ich dir jetzt noch ein schönes und kreatives Wochenende. 
Genieße den 3. Advent 
deine

 

Verwendete Produkte:

 

 

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere