Dekoration,  Weihnachten

Weihnachten bei Stempeldreams76

Werbung

 

Guten Morgen!
Ich hoffe, du hast den Heiligen Abend gut verbracht.
Meiner war sehr entspannt im Kreise meiner Lieben.
Heute möchte ich dir einen kleinen Einblick geben, wie ich meinen Weihnachtstag und den Abend verbracht habe.
Also, ein sehr persönlicher Bericht.

Eigentlich muss ich schon in der Nacht von Sonntag auf Montag beginnen.
Ich war wie immer mit meinen Mädels in Discord am quatschen und habe dabei meine restlichen Geschenke eingepackt. Einige konnte ich erst so spät aufhübschen, da sie ganz frisch hergestellt werden mussten. So gegen 22:30 Uhr stellte ich fest, das eine Verpackung zwar einen guten Plan hatten, aber in der Praxis nicht umzusetzen war. 
Tja, da stand ich nun mit meinem Talent!
Also, habe ich mal eben schnell zwei neue Verpackungen gewerkelt. 
Das „schnell“ war relativ, denn es war dann doch schon 4:00 Uhr morgens bis ich endlich ins Bett gefallen bin. 
Um 9:00 Uhr schreite mich schon wieder mein Wecker an, da ich noch einige Kleinigkeiten besorgen musste.
So fand ich mich um 10:00 Uhr im Auto wieder auf dem Weg zum Supermarkt. 
Das Einkaufen ging wirklich fix…. Nur der Weg vom Parkplatz gestaltete sich sehr schwierig. 
Ich bin ja soooo ein entspannter Beifahrer😂
Auf jeden Fall war ich nur am Meckern und das ziemlich lautstark. Mein Mann hat wirklich sehr gute Nerven, denn er muss es ja immer ertragen, wenn ich am ausflippen bin.
Nachdem ich also mit meinen Sächelchen zu Hause angekommen bin, hab ich schnell noch alles eingepackt, Mittag gegessen und musste mich dann erstmal ein ausgedehntes Schläfchen machen.
Nach meinem Schönheitsschlaf ging es ans dekorieren der Festtafel.
Das war ein Spaß, denn meine beiden Männer haben mitgewirkt. Wir waren uns nicht wirklich einige, kamen aber doch zum Ziel.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Einen Teil der Tischdeko hast du bestimmt schon gesehen, denn dazu habe ich ja auch ein Video auf meinem YouTube Kanal gemacht. 
Solltest du es noch nicht kennen, findest du es hier.
Da ich das Bild nicht ganz zum Schluss geschossen habe, fehlen hier noch Gläser. Das kannst du dir aber bestimmt vorstellen.
Nach dem ich mit unserem Werk zufrieden war, habe ich mich an die Restaurierung meiner Person gemacht. So eine Bad-Auszeit wirkt auf mich immer sehr beruhigend.
In meiner ganzen Schönheit 🤪 haben wir dann noch schnell die Geschenke unter den Baum geworfen, da wir ganz schön hungrig waren.

Unseren Baum hatten wir schon vor einigen Tagen geschmückt.
Dieses Jahr habe ich mich auch endlich wieder getraut, meine Glaskugeln ran zu hängen. Mein Kater ist ja mittlerweile ruhiger geworden und hat nur noch Interesse an der Baumdecke. Darauf kann man so schön durch die Wohnung surfen. 
Gut, den Baum hat er dann zwar im Schlepptau und die ganze Familie ist wach, aber die Kugeln lässt er hängen. Wir geben uns ja schon mit kleinen Fortschritten zufrieden. Übrigens, falls ich es noch nicht erwähnt habe…. seine bevorzugte Surfzeit ist so ab 3:00 Uhr morgens.
Wir lieben ihn einfach🤣

Wie du siehst, habe ich meine Deko für meine Geschenke der Tischdeko angepasst.
Ja, ich habe einen kleinen Knall, aber ich mag es, wenn alles zusammen passt.
Und hier nun noch ein Foto, auf dem du meine Geschenke-Dekoration etwas näher siehst.
Die kleinen Anhänger habe ich ja schon mal hier gezeigt.

Jetzt lagen nun alle Geschenke unter dem Baum und wir konnten uns dem Essen widmen.
Das nehmen wir traditionell bei meinen Schwiegereltern ein. 
Wie jedes Jahr haben wir uns auch strikt an unseren Ernährungsplan gehalten.
Es gab lecker Schichteschnitzel mit Kartoffelsalat. 
Das gehört für meinen Junior zu heilig Abend wie der Weihnachtsbaum und Oma erfüllt ihm jedes Jahr seinen Wunsch. So sind Omas halt.
Während des Essens wird bei uns immer viel gequatscht und gelacht. Das ist das beste an dem Weihnachtsessen. Wir genießen das immer sehr und es dauert auch, bis wir zum Ende kommen.
Das liegt jedoch meist an meinem Mann, da er beim Essen das Kauen vergisst. Gemeinsam haben wir ihn erinnert, in dem wir ihm ein Redeverbot auferlegt haben. 
Glaubt mir, das war zwar ein drastischer Schritt, aber wir würden immer noch am Tisch sitzen und hätten noch nicht ein Geschenk geöffnet😂
Nach dem Essen haben wir noch schnell gemeinsam den Tisch abgedeckt und dann ging es wieder zu uns und den Geschenken.
Ich zeige dir nur mein Geschenk, denn gestern konnte ich kein Foto mehr machen. Wir waren einfach zu beschäftigt.

Meine lieben haben mir gemeinsam ein Mikro geschenkt. 
Das stand auch auf meinem Wunschzettel. 
Somit ist klar, mit was ich mich heute noch beschäftigen werde.
Nachdem sich jeder über seine Geschenke ausgiebig gefreut hatte, kamen wir zum gemütlichen Teil. 
Wir haben ein wenig Eis geschlabbert, Kaffee getrunken (ganz wichtig), Schoki geschnuckelt und noch sehr lange gelacht und gequatscht. Das ist immer das schönste an Weihnachten.
Die 2 Feiertag werde ich ganz in Ruhe mit meinen Männern verbringen und nicht am Basteltisch sitzen. So ist auf jeden Fall mein Plan. Mal sehen, ob ich es schaffe😆
Ja, das war mein heiliger Abend. 
Ich wünsche dir jetzt noch schöne Feiertage
deine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere