Aquarell,  Design Team Stamping-Fairies,  Embossing,  Geburtstag,  Matscherei,  Wenn der Postmann 2xklingelt

Birthday Boy

Werbung

 

Einen schönen Montag!
Wie ich dir in meinem letzten Postmann-Video ja gesagt habe, wollte ich den zweiten Hintergrund noch verbasteln.
Das habe ich auch getan und hier kommt das Ergebnis.

Solltest du das Video verpasst haben, kannst du jetzt einfach auf das Bild klicken und du kommst direkt dort hin.
In dem Video habe ich ja gezeigt, wie der Hintergrund entstanden ist und deshalb tippe ich jetzt dazu nichts.
Auf jeden Fall habe ich dann noch etwas embosst.

Dazu habe ich erstmal meine Fläche abgepudert und den Wellen Stempel mit VersaMark an den Rand gestempelt. Da es ja Aquarellpapier ist, musste ich den Abdruck 3x setzten, um geschlossene Linien zu erhalten.
Anschließend habe ich nur noch silbernes Embossingpuder darüber gegeben und mit meinem Fön erhitzt, bis das Pulver geschmolzen war.
Im Video habe ich ja erwähnt, das es mein erster Stempel dieser Firma ist.
Mein Fazit ist:
Er lässt sich sehr gut abstempeln.
Kann und macht, für was er hergestellt worden ist. Der hohe Preis hat sich für mich nicht erschlossen und ich werde nur wenige davon in meinem Fundus aufnehmen.
Aber jetzt weiter im Text.

Da die Karte für meinen Junior zum Geburtstag war, durfte nicht mehr zuviel drauf.
Du kennst das ja vielleicht, wie Teenager gestrickt sind😂
Also habe ich mich für die einfachen Worte „Birthday Boy“ entschieden und sie aus Moosgummi ausgestanzt. Damit das Aufkleben leichter ist, bekam der Moosgummi von hinten eine Schicht selbstklebende Folie verpasst.
Damit ich die Worte dann schön gerade aufsetzten konnte, habe ich aus dem Aquarellpapier sie nochmals ausgestanzt. Ich habe mit Moosgummi immer so meinen Kampf und die Texte sind verzogen.
In die Lücken, die jetzt im Aquarellpapier waren, konnte ich die Buchstaben sehr einfach einsetzten.
Die Innenteile der Buchstaben habe ich mit den Innenteilen des Aquarellpapieres gefüllt. Dadurch war der Text nur sehr leicht erhöht. 
Jetzt habe ich doch tatsächlich einen Schritt vergessen.
Bevor ich die Buchstaben eingesetzt habe, kam das Aquarellpapier auf eine Mattung. Sonst wäre das Einsetzten etwas schwierig geworden🤣
Meine Kartenbasis ist aus weißem CS mit dem Maß von 14,5cm x 21cm und an der langen Seite mittig bei 10,5cm gefalzt. Für die Mattung habe ich schwarzen CS verwendete, der ein Maß von 9,9cm x 13,9cm hat.
Für das Aquarellpapier habe ich das Maß 9,5cm x 13,5cm gewählt.
So, dann hätte ich das auch erwähnt.
Jetzt blieb mir nur noch der Schritt, die Mattung mit dem Aquarellpapier auf die Basis zu setzten und schon war es geschehen.
Ich wünsche dir jetzt noch einen schönen Start in die neue Woche
deine

 

Verwendete Produkte:

  • Sollte ein Produkte zur Zeit nicht lieferbar sein, dann nutzt die Produkterinnerung. So kann es gleich nachbestellt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere