Alkohol Ink,  Design Team Stamping-Fairies,  Geburtstag,  Matscherei,  Themenwoche / Produkt der Woche

Einen grünen Geburtstag

Werbung

 

Einen schönen Freitag wünsche ich dir!
Ja, und schon bin ich mit einem weiteren Alkohol-Kärtchen da.
Aber keine Angst, das geht jetzt nicht jeden Tag so. Eines hätte ich dann noch und da da lass dich mal überraschen, wann ich es dir zeige. Ein wenig Spannung muss ja sein😉
Aber nun zu meinem heutigen Werk.


Zu Anfang wusste ich nicht genau, wie die Karte aussehen sollte. 
Das passiert mir aber öfters.
Auf jeden Fall wollte ich mit Grün arbeiten und das habe ich ja auch getan, wie du siehst. 
Zuerst habe ich mal ein Stück Filz auf mein Blending-Tool gesetzt und die verschiedenen Alkohol-Inks in Streifen nacheinander darauf gesetzt.
Und nu ging es ans wischen.
Dieses Mal habe ich das Tool ganz bewußt über das Yupo Papier gezogen. Wie du sicher erkennen kannst, sind die Streifen quer und das ist tatsächlich so gewollt. 


Da der Alkohol ja sehr schnell trocknet, konnte es gleich weiter gehen.
Die Querstreifen waren ja schon ganz nett, aber noch nicht so, das ich damit zufrieden gewesen wäre. Also habe ich an den Rand noch etwas dunkleres Grün gesetzt und mit einem Strohhalm über das Papier gepustet. Hierbei musste ich jedoch vorsichtig sein, denn die Querstreifen sollten ja noch sichtbar bleiben. 
Somit war die zweite Lage fertig und ich konnte mich ans Stempeln machen.
Hierfür habe ich mir das Stempelset „Flower Silhouettes“ von MFT heraus gesucht und auf Acrylblöcke montiert. Für den Effekt auf der Karte brauchte ich noch das Lift-Ink Stempelkissen. Ich habe also den Stempel mit der Lift-Ink Tinte benetzt, auf dem Hintergrund positioniert und kurz einwirken lassen, bevor ich den Stempel wieder abgehoben habe.
Mit einem Stück weichen Küchenpapier habe ich erstmal die überschüssige Tinte vorsichtig abgenommen und anschließend das Motiv leicht poliert. Dadurch treten die Motive viel besser hervor.
Da ich es mit jedem Abdruck gemacht habe, ist es etwas zeitaufwendiger gewesen, aber wie ich finde, hat es sich gelohnt.
Nachdem mein Motiv fertig war, konnte ich mich den anderen Elementen auf meiner Karte widmen.


Die „Arrow Greetings“ sind zwar ältere Stanzen, aber ich finde sie immer noch entzückend und genau deshalb kamen sie auf der Karte zum Einsatz. 
Für die Ausstantzung habe ih mir schwarzen CS ausgesucht, der eine leichte Struktur hat. Das ist leider auf dem Foto nicht so gut sichtbar.
Meine Kartenbasis ist aus weißem CS mit dem Maß 14,5cm x 21cm, an der langen Seite bei 10,5cm gefalzt. 
Und zack, konnte es weiter gehen.
Aus meinem Fundus habe ich mir ein Washi Tape in schwarz-gold heraus gesucht und gleich auf die Basis gesetzt. 


In meiner „Restekiste“ habe ich noch ein Stück geprägtes Transparentpapier gefunden und schräg über das Washi Tape gesetzt.
Mein Hauptmotiv habe ich entgegen aufgesetzt und darauf kamen meine Pfeile.
So gefiel es mir schon sehr gut, allerdings brauchte es noch eine Kleinigkeit.
Da sich die Nuvo Drops nicht mit dem Yupo-Alkohol Hintergrund vertragen, sind es dieses Mal Pailletten geworden, die ich dann kunstvoll auf der Karte verteilt habe.
Somit war mein Kärtchen fertig und ich wünsche dir noch einen schönen Tag
deine


Verwendete Produkte:

 

 

 

 

 


Solltest du Rechtschreibfehler finden, darfst du sie behalten.

Es ist ein ganz persönliches Geschenk an dich. Wenn du alle sortiert hast, bekommst du die Geheimformel, damit dein Bastelvorrat niemals kleiner wird und du immer die neuesten Produkte hast🤣


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere