Buntstifte,  Coloration,  Copic,  Design Team Memories4 You,  Geburtstag,  Interaktive Karten,  Tiere

Ein tierischer Gruß

Werbung

 

Guten Morgen!
Ja, mein Beitragstag für Memories4you hat sich mal wieder geändert. Ich werde dir ab jetzt, bis auf weiteres, Sonntags meine Ideen zu den tollen Stempeln und Stencils zeigen.
Heute habe ich nochmals die Giraffe in Szene gesetzt. 
Ich gebe zu, es ist etwas aufwendiger geworden, aber so eine Karte bekommt ja auch nicht jeder geschenkt😉


Auf diesem Bild kannst du sicherlich erahnen, das es sich um eine interaktive Karte handelt. 
Ich werde dir weiter unten auch zeigen, was sich das so in Bewegung setzt. Aber zuvor tippe ich dir noch ein wenig darüber, wie sie entstanden ist.
Als erstes habe ich mir ein Stück weißes Exacompta Papier geschnappt und den Hintergrund gestaltet. Dafür habe ich das untere viertel mit meinen Copic Markern bearbeitet. Mit einem hellen Grün habe ich die Fläche coloriert, die die Wiese darstellen sollte. Dafür bin ich mit den Stift vom Papierrand in Richtung Mitte gezogen. Das Ganze habe ich sehr schnell gemacht, damit die Farbe weich auslaufen kann.
Mit zwei weiteren, dunkleren Grüntönen kamen die Gräser darauf. 
Ja, es stimmt….das könnte auch besser aussehen. Ich werde da wohl noch weiter üben müssen🤪 
Jetzt konnte ich endlich an den Himmel gehen.
Hierfür habe ich den neuen Stencil verwendet. Die Kante des Stencils ist in einem Wellenmuster und das eignet sich perfekt dafür, um Wolken entstehen zu lassen.
Die „Löcher“ habe ich mit einem Postit-Tape abgeklebt und konnte so die Schablone einsetzen, ohne große Vorsicht walten zu lassen. 
Den Rand des Stencils habe ich immer wieder angesetzt und mit Brushbürstchen leicht darüber gestrichen. Zuvor habe ich mit dem Bürstchen Stempelkissenfarbe aufgenommen. Um die unterschiedlichen Schattierungen zu erzielen, habe ich zum einem zwei verschiedene Blautöne verwendet und zum Anderen den Druck und die Farbmenge erhöht. Du siehst, es war also kein Hexenwerk.
Ich habe den Vorgang solange wiederholt, bis das Stück Papier gefüllt war.


Damit der Himmel nicht so nackelig aussieht, habe ich mir die Vögel geschnappt und sie in den Hintergrund gesetzt. Anschließend kam noch etwas Glitzer darüber. Hierfür habe ich den Nuvo Aqua Glitter Gloss verwendet. Ich habe ihn mir wie immer auf einen Acrylblock gesetzt, Wasser dazu gegeben und mit einem Pinsel über die Kante gezogen. Das habe ich so lange wiederholt, bis ich mit dem Ergebnis zufrieden war.
Auf diesem Foto siehst du auch schon die Vorrichtung für meinen kleinen „Aufzug“. Mit einer Stanze habe ich den Schlitz hinein gestanzt, das Innenteil aufgehoben und später wieder eingesetzt. Somit fällt es im ersten Moment gar nicht auf, das sich hier etwas bewegt.
Auch kannst du sehen, das es noch eine weitere Ebene auf dieser Karte gibt.
Dafür habe ich einfach die Wolken nachgeschnitten, die ich mit dem Stencil kreiert hatte. Insgesamt hat mein Kärtchen somit drei Ebenen. 


Natürlich brauchte ich noch meinen Hauptakteur.
Da habe ich wieder die niedliche Giraffe verwendet. Sie ist einfach Zucker.
Ich habe mir auf ein Stück Exacompta Papier mit Versafine Clair in schwarz die Konturen gesetzt und mit meinen Derwent Procolour Stiften dem Ganzen Farbe verliehen. Mit meinem Sakura Gelstift kamen noch einige Highlights hinzu und ich konnte sie ausschneiden. Das ging ziemlich flux, denn die Konturen sind gerade.


Um die linke Seite der Karte noch etwas interessanter zu gestalten, habe ich mir von Craft Emotions zwei Blätter herausgesucht und aus einem dunkelblau ausgestanzt.
Nachdem ich dann alle Teile soweit zusammen hatte, konnte ich mich an meinen Hebel machen.


Hierfür habe ich mir aus Windradfolie ein Stück zurecht geschnitten und einen dunkelblauen Kreis gestanzt. Diesen habe ich in der Mitte gefalzt, mit einem weißen Pfeil versehen und an die Windradfolie geklebt.
Auf diesem „Arm“ habe ich den Text gesetzt und alles in der Führungsschiene laufen lassen.
Hier habe ich ein kleines Video für dich…


Der Zusammenbau erfolgte mit vielen 3D Pads und Band. Aber, das hast du dir sicherlich gedacht.
Ja, und mit diesem Kärtchen wünsche ich dir noch ein wunderschönen Sonntag
deine


Verwendete Produkte:

 

 

 


Solltest du Rechtschreibfehler finden, darfst du sie behalten.
Es ist ein ganz persönliches Geschenk an dich. Wenn du alle sortiert hast, bekommst du die Geheimformel, damit dein Bastelvorrat niemals kleiner wird und du immer die neuesten Produkte hast🤣

Ein Kommentar

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.