Design Team Memories4 You,  Valentinstag

Es ist bald wieder soweit

Werbung

 

Hallöchen!
Heute wird es ganz herzig bei mir!
Da du mich ja mittlerweile bestimmt ganz gut kennst, weißt du, das Herzen nicht mein Ding sind. Ich muss aber zugeben, das mir dieses Kärtchen richtig gut gefällt. Sie ist nicht zu sehr verkitscht.
Aber, schau einfach selbst und bilde dir deine Meinung.


Für mein Valentins-Karte kamen gar nicht viele Materialien zum Einsatz, auch wenn es auf den ersten Blick so aussieht.
Für meine Basiskarte habe ich mir eine Stanze aus den neuen Sets von Elisabeth Craft Design (ECD) heraus gesucht. Meine Wahl fiel auf das Herz. Dieses habe ich aus rotem und weißen CS ausgestanzt.
In die Front der roten Herzen habe ich die Herzklappe ausgestanzt und von innen die weißen Herzen dagegen gesetzt. Somit kann das Herz von innen noch beschrieben werden und noch eine kleine Botschaft verstecken😉


Hier sieht du die versteckte Botschaft.
Sie stammt aus dem neuen Stempelset von Memories4You. Ich mag das Set „Von Herzen“ wirklich sehr, da es mal etwas ganz anderes ist.
Ich habe also den Text mit schwarzem VersaFine Clair in das weiße Herz gestempelt und noch drei Herzen dazu gesetzt. Auch diese ist aus dem Set und kann so einen Text nochmal schön abrunden.
Und nun konnte ich mich an meine Front machen.


Für meine Front habe ich das Herz mit dem Unendlichkeitszeichen auf Transparent Papier abgestempelt und mit klarem Pulver embosst. Als Stempelkissen habe ich wieder das VersaFine in schwarz verwendet. Es trocknet auf dem Transparent Papier sehr langsam und so konnte ich das Pulver ohne Streß darüber geben. Mit meinem Heißluftföhn habe ich das Pulver solange erhitzt, bis es geschmolzen war.
Anschließend habe ich es mit der Schere ausgeschnitten. Einen kleinen Rand habe ich stehen lassen und war damit fertig.
Den Rand der Herzklappe (wie sich das liest…als wäre ich ein Herzchirurg) habe ich mit dem schwarzen VersaFine Clair gewischt um es so ab zu setzten. Außerdem fällt dann auch gleich die Klappe auf.
Aus dem Stempelset habe ich mir dann die einzelnen Schnörkel geschnappt und ebenfalls in schwarz abgestempelt.
Mein Transparent Herz hab ich jetzt nur noch auf die Klappe gesetzt und das Ende war schon in Sicht.


Da die Stanze von ECD noch die Löcher für den Planner heraus gestanzt haben, habe ich sie noch genutzt. Es hätte sonst irgendwie komisch ausgesehen.
Ich habe also aus meinem Fundus zwei schwarze Bänder, ein kleines Metallherz heraus gesucht und an der Karte befestigt. Dafür sind diese Löcher perfekt und geben der Front noch das besondere Etwas.
Damit ist meine Valentinskarte fertig und ich bin wirklich happy damit.
Ich wünsche dir jetzt noch einen schönen Sonntag
deine


Verwendete Produkte:

 

 

 


Solltest du Rechtschreibfehler finden, darfst du sie behalten.
Es ist ein ganz persönliches Geschenk an dich. Wenn du alle sortiert hast, bekommst du die Geheimformel, damit dein Bastelvorrat niemals kleiner wird und du immer die neuesten Produkte hast🤣

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.