Buntstifte,  Coloration,  Design Team Memories4 You,  Frühling,  Natur,  Tiere

Komm mit, ins Wunderland!

(Werbung)

 

Halli-Hallo!
Ich hoffe, es geht dir gut und du bist gesund.
In diesen Tagen hört man das überall dort, wo man auf Menschen trifft. Vor einigen Tagen hat man noch „Auf Wiedersehn“ oder „Tschüß“ gesagt. Das hat sich jetzt deutlich geändert und beim Arzt verfolgte mich die Verabschiedung „Bleiben sie gesund.“ 
Ja sicher, es passt in die Zeit, allerdings finde ich es auch beängstigend. 
Also, was habe ich gemacht?
Genau, ein Kärtchen!


Mit diesem Kärtchen träume ich mich ins Wunderland, in dem es kein Covid 19 gibt. 
Und damit komme ich zur Entstehung meiner Karte.
Ich habe mir zuerst den großen Schmetterling aus dem Stempelset „Schmetterling“ heraus genommen, mit Versafine Clair in schwarz auf Exacompta Papier abgestempelt und anschließend mit meinen Nuvo Aquarellstifte „Dark Shadows“ coloriert. 


Auf dem Foto kannst du ganz gut erkennen, das ich die Farben ganz zart eingesetzt habe. Ganz bewusst habe ich kein Wasser verwendet, denn ich mag die Ergebnisse total gerne. So kann auch ich etwas pastelliger colorieren😉Du weißt ja, das ich mich daran gerade versuche.
Der nächste Schritt war, die Flügel des Schmetterlings mit Nuvo Glaze zu versehen. Ich habe das Glaze direkt aus der Flasche auf mein Motiv laufen lassen.
Somit konnte ich ihn zum trocknen zur Seite legen und mich an weiter ans Werk machen.


Als nächstes habe ich mir einen anderen Schmetterling aus dem Stempelset heraus gesucht, mit VersaMark auf Transparent Papier abgestempelt und weißes Embossing Pulver darüber gestreut. 
Mit meinem Embossing-Föhn habe ich das Pulver so lange geföhnt, bis es geschmolzen war.
Nach einer ganz kurzen Aus-Kühl-Zeit habe ich die zwei Schmetterlinge mit der Schere ausgeschnitten. Hierbei habe ich einen kleinen Rahmen stehen lassen. So bekomme ich das mit dem Transparent Papier am besten hin.
Anschließend habe ich die Flügel über das Falzbein gezogen. Dabei solltest du jedoch sehr vorsichtig sein, da sich sonst das Pulver evtl. wieder ablösen kann. Auf dem Foto siehst du, das es mir passiert ist. 


Jetzt konnte ich mich endlich meiner Karten widmen.
Zunächst habe ich mir eine Basis mit dem Maß von 10,5cm x 29cm zurecht geschnitten, an der langen Seite mittig bei 14,5cm gefalzt und schon konnte ich mich an meinen Aufleger machen.
Dafür habe ich mir ein Stück weißen CS mit einer glatten Oberfläche heraus gesucht und auf ein Maß von 10,5cm x 14,5cm zurecht geschnitten. Somit ist mein Aufleger genau so groß wie meine zusammen geklappte Karte. Für meine Kartenidee war das dieses mal so gewollt, denn es sollte ja zart werden.
Für meinen Hintergrund habe ich mir zwei Distress Oxide Farben heraus gesucht. Ich habe mit „Tattered Rose“ zuerst von den Rändern die Farbe in Richtung Mitte gewischt. Dazu habe ich wieder die _Brushes verwendet. Ich finde die Ergebnisse damit einfach super. 
Als nächstes habe ich mir ein Grünton heraus gesucht. Gelandet bin ich bei „Bundled Sage“ , denn die zwei Farben passen irgendwie super zusammen. Hatte ich auch so nicht gedacht.
Ganz vorsichtig kamen noch einige Tropfen Wasser auf den Hintergrund, die ich gleich wieder mit einem Küchentuch aufgenommen habe. Dadurch sind die Tropfen nur ganz schwach zu sehen und das wollte ich auch so. Danach habe ich  die zweite Farbe auch vom Rand her eingewischt. Wie du siehst, war ich damit ganz vorsichtig und habe nicht zu viel Farbe verwendet.
So hatte ich einen schönen Rahmen gesetzt und konnte mich weiter ans Werk machen.
Aus dem Stempelset „Wunderblume“ habe ich mir eine Blume heraus gesucht und in „Bundled Sage“ abgestempelt. Dabei bin ich wirklich sehr nah am Rand geblieben, denn ich brauchte ja noch einen Text.


Ich habe den Text in die obere Hälfte des Hintergrundes gestempelt, da ja die Schmetterlinge auch noch ein wenig Platz brauchten.
Na und der Text ist natürlich auch aus dem Stempelset „Wunderblume“ und als Stempelfarbe habe ich wieder Versafine Clair in schwarz verwendet. Somit sticht er heraus und der Hintergrund wirkt dadurch noch zarter.


Ja, und dann konnte ich mich an die Vollendung machen.
Zuerst habe ich meinen Aufleger auf die Karte gesetzt und anschließend die drei Schmetterlinge mit Flüssigkleber positioniert. Somit hätte ich ja zufrieden sein können. 
Selbstverständlich war ich es nicht, da mir noch eine Kleinigkeit fehlte. Stell dir vor, es sind diesmal keine Nuvo Drops geworden, sondern Stickles. Mal was ganz anderes😂🤪
Da ich mich jetzt auf den Weg in mein persönliches Wunderland mache, verabschiede ich mich nun von dir.
Ich wünsche dir ein kreatives und gesundes Wochenende
deine


Solltest du Rechtschreibfehler finden, darfst du sie behalten.
Es ist ein ganz persönliches Geschenk an dich. Wenn du alle sortiert hast, bekommst du die Geheimformel, damit dein Bastelvorrat niemals kleiner wird und du immer die neuesten Produkte hast🤣

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.