Aquarell,  Buntstifte,  Coloration,  Copic,  Danke,  Design Team Stamping-Fairies,  Matscherei

Nurse, is another Word for Hero

(Werbung)

 

Hallo!
Für liebe Menschen habe ich ein Kärtchen gewerkelt, denn unsere Krankenpersonal hatte es in den letzten Wochen sehr schwer. Besonders den Krankenschwestern und Arzthelferinnen gebührt für mich persönlich, der größte Dank. Und genau deshalb ist diese Karte entstanden.


Für meinen Hintergrund habe ich mir Aquarellpapier auf ein Maß von 9,5cm x 13,5cm zugeschnitten und schon konnte es mit der Matscherei beginnen. 
Auf einen Acryblock habe ich mir die Distress Oxide Farben „Dusty Concord“ und „Fossillized Amber“ gesetzt, mit Wasser besprüht und die Zwei Farben etwas ineinander laufen lassen.
Nu musste es schnell gehen… Ich habe den Acrylblock umgedreht und auf das Aquarellpapier gesetzt. Wenn du diese Bewegung zu langsam machst, können dir verdünnte Farbkleckse aufs Papier fallen und das sieht einfach nicht schön aus. Nimmst du zu wenig Wasser, können sich die Farben nicht so schön mischen und auf deinem Papier entstehen später weiße Flecken in der Farbe, was auch nicht schön aussieht. Deshalb, sei einfach schnell beim aufsetzten😜
Den Acrylblock habe ich nicht mehr bewegt, bis das Papier getrocknet war. Das erfordert schon ein wenig Geduld. Allerdings kannst du in der Zwischenzeit gut andere Element anfertigen.
Das habe ich auch getan.


Für meine Krankenschwester habe ich mir das Stempelset „Call the Shots“ genommen und die Krankenschwester mit schwarzer Mementotinte auf Perfect Colouring Paper gestempelt. 
Mit meinen Copic-Stiften habe ich die Flächen grundiert und mit den Polychromos habe ich die Schatten heraus gearbeitet. Das finde ich im Moment einfach eine tolle Art zu colorieren. Auf diese Weise schaffe sogar ich es, Haare schön aussehen zu lassen. Natürlich bedarf es noch Übung, aber es lässt sich anschauen.
Meine Krankenschwester habe ich anschließend mit der Schere ausgeschnitten und auch den Oberkörper von den Beinen getrennt. Dadurch konnte ich die Beine flach aufsetzen und den Oberkörper erhöht aufsetzen, so das er in den Vordergrund tritt.


Jetzt endlich konnte ich mich für einen CS-Farbe und für die dementsprechende Schriftfarbe entscheiden.
Wie du siehst, habe ich mich fürs Embossen entschieden.
Dafür habe ich mir den Text mit VersaMark auf einen schwarzen CS abgestempelt und goldfarbenens Embossingpowder darüber gegeben. Mit meinem Embossingfön habe ich nun nur noch das Pulver solange erhitzt, bis das Powder geschmolzen war.
Nachdem es kurz abgekühlt war, habe ich mir den Schriftzug so schmal wie möglich zugeschnitten und konnte nun endlich meinen Hintergrund weitere bearbeiten, denn das Papier war getrocknet.


Das Ergebnis sah schon sehr gut aus, als ich den Acrylblock abgezogen hatte. Kleine, feuchte Stellen habe ich noch schnell getrocknet und mich dann entschieden, noch einige Wassertropfen auf zu setzten. Das gibt mit den Oxides immer wunderschöne Effekte. 
Bevor es dann weiter gehen konnte, musste das Papier wieder ganz getrocknet sein.


Mit einem schwarzen Fineliner habe ich noch einige Striche gezogen. Dabei bin ich aber auf der aufgesetzten Farbe geblieben. Das hat mir einfach besser gefallen.
Mit einigen Nuvo Crystal Drops in schwarz habe ich meine Karte abgerundet und somit war ich fertig.
Ich wünsche dir nun ein wunderschönen und kreativen Start in eine neue Woche
deine


Solltest du Rechtschreibfehler finden, darfst du sie behalten.
Es ist ein ganz persönliches Geschenk an dich. Wenn du alle sortiert hast, bekommst du die Geheimformel, damit dein Bastelvorrat niemals kleiner wird und du immer die neuesten Produkte hast🤣

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.