Aquarell,  Coloration,  Danke,  Design Team Kulricke,  Tiere

Danke

(Werbung)

 

Hallöchen, du da draußen!
Vielleicht hast du es ja schon mitbekommen, das es jetzt wöchentlich bei Kulricke eine der tollen Stanzen im Angebot gibt. Diese Woche ist es ja die „Danke“ Stanze.
Ich habe endlich mal mit ihr ein wenig gespielt und dabei ist diese Karte heraus gekommen.


Für meine Karte habe ich mir zuerst einmal die „Maus in der Tasse“ mit dem „MFT Extrem Black Kissen“ abgestempelt. Dafür habe ich das „Aquarellpapier von Faltkarten“ genutzt, denn ich wollte mal die „Spectrum Noir Aqua Blend“ testen. Wie du siehst, habe ich mein Vorhaben auch gleich in die Tat umgesetzt.
Mein Fazit zu den Stiften ist:
Ich kann sie empfehlen. Mit ein wenig mehr Übung, werden die Effekte bestimmt auch noch besser. Das war jetzt nur mal ein erster Test.
Nachdem mein Motiv fertig coloriert war, habe ich mir meine Schere geschnappt und sie arbeiten lassen. Die kleinen Innenteile habe ich geschwind mit meinem Cutter bearbeitet und dann konnte ich mich auch schon weiter an die Arbeit machen.


Als nächstes habe ich mir einen Aufleger zurecht geschnitten (9,5cm x 13,5cm) und ihn mit drei verschiedenen Stempelkissen gewischt. Dafür habe ich mich dieses Mal für grün entschieden, was man ja kaum erkennen kann 😜
Ich habe so lange gewischt, bis die Übergänge ganz soft waren und mir das Ergebnis gefallen hat. Wie so oft bei mir, bekam der gewischte Hintergrund noch einige Tropfen Wasser ab. Das bringt einfach immer etwas leben rein.
Meinen Aufleger habe ich trocknen lassen und in der Zwischenzeit konnte ich mich schon mal an die Karte und Mattung machen. Meine Basiskarte ist weiß geworden und hat ein Maß von 14,5cm x 21cm und ist an der langen Seite bei 10,5cm gefalzt. 
Für die Mattung habe ich schwarzen CS gewählt und der hat ein Maß von 9,8cm x 13,8cm. Somit war ich damit auch schon fertig und konnte mich an meine Ausstanzung machen.


Jetzt kam endlich die „Danke“ Stanze zum Einsatz. 
Ich habe sie mir auf meinem Hintergrund positioniert und ausgestanzt. Alle Teilchen habe ich behalten, denn es sollte ja die Intasien-Technik werden.
Den Hintergrund habe ich gleich mal auf meine schwarze Mattung gesetzt und das Wort „Danke“ mir noch 6 mal ausgestanzt. Hierfür habe ich einen weißen CS verwendet. Die einzelnen Worte habe ich alle deckungsgleich übereinander und in den Hintergrund gesetzt. Die kleinen Einzelteile fanden ihren Platz nun auch noch.


Einen kleinen Zwischenschritt hätte ich dir fast unterschlagen. 
Bevor ich die Ausstanzungen eingesetzt habe, ging es nochmals ans Stempeln. Dafür habe ich mir zwei Sets heraus gesucht. Einmal das „Felix in der Tasse Set“ und dann noch die einzelnen „Buchstaben“. Daraus habe ich mir meinen Text zusammen gesetzt und mit dem dunkelgrünen und schwarzen Stempelkissen abgestempelt. 


Und damit konnte ich mich an die Vollendung machen. 
Der Text saß und so musste nur noch die alles mittig auf die Basiskarte. Jetzt war es auch an der Zeit für die Kleine Maus ihren Platz auf der Karte zu finden.
Zum Abschluss kamen noch einige weiße Nuvo Vintage Drops darauf und schon war mein Kärtchen fertig.
Ich wünsche dir jetzt noch einen schönen und kreativen Mittwoch
deine


Solltest du Rechtschreibfehler finden, darfst du sie behalten.
Es ist ein ganz persönliches Geschenk an dich. Wenn du alle sortiert hast, bekommst du die Geheimformel, damit dein Bastelvorrat niemals kleiner wird und du immer die neuesten Produkte hast🤣

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.