Art Journal,  Buntstifte,  Challenge,  Coloration,  Halloween,  Hand Lettering,  Herbst,  Matscherei,  Mix Media

#halloweenchallenge

(Werbung)

 

Hallöchen,
und da bin ich schon wieder. 
Irgendwie könnte ich zur Zeit täglich posten, da ich noch einiges hier liegen habe, was ich dir noch gar nicht gezeigt habe. So nach und nach wirst du alles zu sehen bekommen.
Heute zeige ich dir ein Projekt, was sich einige Zeit hingezogen hat.
Nicht, weil es mir nicht von der Hand ging, sondern da viele, einzelne Schritte nötig waren.
Mit meiner Umsetzung nehme ich an der #halloweenchallenge von der FB Gruppe „Basteln? Nein, hier wird gestempelt“ Mir gefiel die Aktion so gut, da ich einfach mitmachen musste.
Jetzt genug der Worte…
Hier meine Umsetzung


Heute werde ich dir hier keine genaue Anleitung schreiben, aber auf jeden Fall die Produkte verlinken. Genieße einfach die Fotos uns lasse sie auf dich wirken.
Vielleicht inspirieren sie dich dazu, auch noch an der #halloweenchallenge teilzunehmen. Einen kleinen Gewinn gibt es auch noch. Allerdings war dies jetzt nicht so ausschlagend für mich. Ich wollte einfach mal wieder was anderes machen und ich denke, das ist mir auch gelungen.


Für diesen Teil der Seite in meinem Art Journal habe ich folgende Produkte verwendet:


Den Hintergrund habe ich mit meinen flüssigen Aqurellfarben von „Ecoline“ gestaltet. 
Wie du hier gut sehen kannst, habe ich die Farben in einander laufen lassen. Dafür musste mein Papier nass sein, und das war gar nicht so einfach, denn ich hatte ja schon meinen Rand gestaltet. 
Die einzelnen Farben kann ich dir nicht mehr verlinken, da ich irgendwann die Übersicht verloren habe🙈
Auf jeden Fall sind es mehr Töne, als der Anblick vermuten lässt.
Hier aber mal der Hauptlink. Ich habe die Gläser mit den Pipetten verwendet.


Meine niedlichen Hauptakteure habe ich wie so oft coloriert. Irgendwie kann ich nicht ohne😂 Es fällt mir wirklich schwer, ein Projekt zu gestalten, ohne meine Buntstifte zu verwenden.
Auf diesem Teil der Seite habe ich 
verwendet.


Wie ich schon erwähnt habe, hatte ich den Rand zuerst gestaltet und daran habe ich dann auch die Gestaltung meiner Seite orientiert. 
Die Inspiration für den Rand hatte ich, als ich mal wieder auf Pinterest nach Zendoole geschaut hatte. Das war die Geburtsstunde für meine Art Journal Seite.
Für den Rand kamen 
zum Einsatz.


Ja, es sind wieder mal viele Produkte und Farben zum Einsatz gekommen, aber ich kann dir gar nicht sagen, wie zufrieden ich mit der Seite bin. 
Irgendwie brauche ich wohl mehr solcher Challenge, denn ich musste meinen innerlichen „Monk“ besiegen. Normalerweise muss ich ein Projekt in einem Zug durcharbeiten und kann erst aufhören, wenn es fertig ist. Das war hier nicht möglich und es lag einige Tage auf meinem Tisch. Ich konnte nur in kleinen Schritten weiter arbeiten
Jetzt bin ich sehr froh, das sie fertig ist und dir wünsche ich noch einen schönen Donnerstag
deine


Solltest du Rechtschreibfehler finden, darfst du sie behalten.
Es ist ein ganz persönliches Geschenk an dich. Wenn du alle sortiert hast, bekommst du die Geheimformel, damit dein Bastelvorrat niemals kleiner wird und du immer die neuesten Produkte hast🤣

 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.