Coloration,  Design Team Stamping-Fairies,  Glückwünsche,  Matscherei,  Tiere

Slow down

Werbung

 

Hallöchen!
Ja, der Titel passt im Moment super, da ich gerade Urlaub habe.
Eigentlich wollte ich mal richtig abschalten und gar nicht kreativ sein….
Aber ehrlich, das bekomme ich nicht wirklich hin.
Also, ist hier wieder ein Kärtchen von mir.

Zuerst habe ich mir hier eine Kartenbasis mit den Maßen 10,5cm x 29cm zugeschnitten und an der langen Seite mittig bei 14,5cm gefalzt.
Danach kam mal wieder Aquarellpapier zum Einsatz. Dieses hat die Maße von 8,5cm x 14,5cm. Für dieses Maß habe ich mich an den Motiv orientiert. 
Das Aquarellpapier sollte ja jetzt noch etwas Farbe bekommen. Na, was denkst du, welche Farben ich verwendet habe?
Genau, es wurden mal wieder die Distress Oxide.
Den Hintergrund habe ich mit drei verschiedenen Farbtönen gewischt. 
Begonnen habe ich mit „Squeezed Lemonade“, bin dann ins „Twists Citron“ gewechselt und habe mit „Lucky Clover“ geendet. 
Da ich nicht nur Blockfarben haben wollte, habe ich die Farben beim wischen in einander laufen lassen. So wurden die Übergänge wunderbar soft.

Wie immer wollte ich den Hintergrund noch etwas lebendiger gestalten und habe deshalb einige Spritzer Wasser darauf gesetzt. Nachdem diese dann getrocknet waren, kamen auch noch einige Acrylspritzer darüber. Und schon war der Hintergrund fertig gestaltet.
Das ganze durfte dann erstmal ganz entspannt trocknen.

Als nächstes habe ich mich dann an mein Faultier gemacht.
Hierfür musste ich das Motiv zweimal abstempeln und das ganze an genau die gleiche Stelle. 
Zum einen musste es auf die Kartenbasis und zum anderen auf den Hintergrund. Hierfür ist so ein Stempel-Tool wirklich hilfreich.
Zuerst habe ich die Karte in mein Tool gelegt und den Stempel genau positioniert. Mein Stempelabdruck musste ganz an den Rand, denn ich konnte ja schlecht den Ast in der Luft schweben lassen. Den Abdruck habe ich mit einem schwarzen Stempelkissen gemacht. 
Gleich im Anschluß habe ich den Hintergrund genau auf der Karte Positioniert und das Faultier nochmals abgestempelt.
Für mich bestand die Schwierigkeit daran, das ich gleich die endgültige Position festlegen musste. Das fällt mir nicht immer leicht.
Nachdem ich die Abdrücke gemacht hatte, habe ich mein Faultier auf der Kartenbasis mit meinem Prisma Color Stiften coloriert.
Somit hatte ich schon einiges an Arbeit erledigt.

Aus dem Hintergrund habe ich das Faultier ausgestanzt. Genau aus diesem Grund brauchte ich auch den zweiten Abdruck.
Damit der kleine Kerl auch gut zur Geltung kommt, habe ich aus dem Hintergrund ein Stück entfernt. Ich glaube, du kannst das auf dem Foto ganz gut erkennen.
Die obere Hälfte des Hintergrund hat dann noch einen kleinen Text verpasst bekommen. Diese war ebenfalls aus dem Stempelset. Auch diesen habe ich einfach nur in schwarz abgestempelt. 

Die zwei Hälften des Hintergrundes sollten erhöht auf der Karte sein. Deshalb bekamen sie beide noch ein größeres Stück Moosgummi auf die Rückseite.
Das positionieren war jetzt eigentlich ganz einfach, da ja das Faultier auf der Kartenbasis die genaue Position angab.
Durch den Moosgummi hat das Motiv unheimlich an tiefe gewonnen. Mir persönlich gefällt die Technik ausgesprochen gut. Die Grundidee stammt von Jennifer McGuire, die du bestimmt kennst.

Um noch einen besseren Abschluss zu erhalten, bekamen die geraden Kanten an dem Hintergrund einen super-dünnen, schwarzen Streifen CS. Ich glaube, das war das schwierigste an der Karte. Diesen zu schneiden und auf zu kleben war jetzt nicht wirklich ein Vergnügen. Aber das Ergebnis war die Fummel-Arbeit wert.
Mit diesem Kärtchen wünsche ich dir jetzt einen schönen und kreativen Start in eine traumhafte Woche
deine

 

Verwendete Materialien:

-> MFT Stamps -Sweet Sloths –

-> Die-namics -Sweet Sloths-

-> Distress Oxide -Twisted Citron-

-> Distress Oxide -Lucky Clover-

-> Distress Oxide -Squeezed Lemonade-

-> Ranger Watercolor Paper

-> Prima Marketing Acrylic Paint -Dragon’s Eye-

-> MFT Hybrid Ink Pad -Extreme Black-

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.