Aquarell,  Design Team Faltkarten,  Freundschaft,  Matscherei

You speak my language

Werbung

Einen schönen Tag wünsche ich dir!
Wie du siehst, bin ich immer noch im Feder-Wahn.
Hoffentlich ändert sich das bald, denn sonst wird es für dich wahrscheinlich ziemlich langweilig.

Für meine Basiskarte habe ich mir ein Stück weißen CS auf die Maße 14,5cm x 21cm zugeschnitten und an der langen Seite mittig bei 10,5cm gefalzt.
Meine schwarze Mattung hat ein Maß von 8,5cm x 12,5cm.
Und mein Aufleger ist ein Stück Aquarellpapier mit den Maßen 8,5cm x 12cm.
Somit hatte ich dann schon mal alle CS-Stücke zusammen und konnte anfangen mit der Gestaltung.
Zuerst habe ich mein Stück Aquarellpapier farbig gestaltet. Dazu habe ich die Aquarellfarben von Marabu (aus der Tube) verwendet. Da ich nicht den gewünschten Farbton hatte, musste ich ihn mir erstmal anmischen. Das geht mit den Farben aber wirklich sehr gut.
Ja, und dann habe ich mit den Farben und einiges an Wasser den Hintergrund gestaltet. 
Wie du sicherlich schon bemerkt hast, mag ich es sehr farbintensiv. Deshalb habe ich die Farbe in mehreren Schichten aufgetragen und dazwischen immer trocknen lassen. Natürlich hat es einiges an Zeit in Anspruch genommen, aber es war sehr entspannend und hat super viel Spaß gemacht.
Irgendwann war ich mir meinem Farbenspiel zufrieden und das Stück Papier durfte ganz in Ruhe trocknen.

Auf der Basiskarte habe ich einige Spritzer von Farben angebracht. Hierfür habe ich ebenfalls die Aquarellfarben verwendet. 
Um den Farbton der Feder nochmals aufzugreifen, musste auch dafür eine neue Farbe her. Somit habe ich mir einfach wieder den passenden Ton angemischt. 
Die Farben habe ich mir auf einen Aquarellblock gesetzt und mit Hilfe eines Pinsels über die Kante des Blockes gezogen. So sind die Spritzer im Hintergrund entstanden. 
Ich glaube, du kannst es ganz gut auf dem Foto erkennen.

Irgendwie war mir nach mehr Struktur bei dieser Karte. Und da ich ja zur Zeit auch gerne meine Stencils verwende war die Idee gleich geboren. 
Mit dem Stencil von MFT und  ein wenig Strukturpaste habe ich das Muster in den Hintergrund bekommen. 
Und dann hieß es wieder warten, bis die Paste getrocknet war.
Naja, wie das halt mit meiner Ungeduld so ist, habe ich den Fön benutzt. 
Da ich nicht richtig aufgepasst habe, sind die kleine Blasen beim fönen entstanden. Mir gefällt das Ergebnis unglaublich gut. Zumindest bei diesem Projekt. Sicherlich passt es nicht immer.

Ein wenig an Dekoelemente fehlten mir noch und so habe ich mich dran gemacht.
Zuerst habe ich mir wieder die Feder-Stanze von Sizzix genommen und ausgekurbelt. Somit hatte ich mein Hauptelement fertig.
Für den Text des Karte habe ich mir das Wort „Friend“ von MFT aus weißem CS ausgestanzt und mehrfach mit goldenem Embossingpulver erhitzt. Ich mag diese Technik sehr gerne leiden, auch wenn sie etwas aufwendiger ist.
Die Schrift ist so wunderschön erhaben und Glanzkarton hat mir einfach diesmal nicht gefallen.
Den kleineren Text habe ich mit einem weißen Pigmentkissen auf schwarzen CS abgestempelt und klar embosst. Dadurch fällt er ein klein wenig mehr auf und passt besser du dem mehrfach embossten Wort.
Anschließend habe ich mir den schwarzen CS sehr schmal zugeschnitten und an einer Seite abgeschrägt.

Und dann habe ich mich endlich ans zusammen bauen gemacht.
Die schwarzen Mattung und das gestaltete Aquarellpapier habe ich schräg auf die Basis gesetzt. Mir war wichtig, das der schwarze CS nur ein wenig herausschaut, damit es nicht zu hart wird.
Nachdem beide Lagen befestigt waren, kam die Feder drauf. Die Federspule habe ich nicht gleich fest gemacht, da ja der kleine schwarze Banner noch darunter sollte.
Das Wort „Friend“ hat seinen Platz über der Feder gefunden. Auch hier habe ich das untere Ende nicht gleich festgedrückt.
Somit fehlte nur noch der Banner. Da musste ich etwas schneller arbeiten, damit der Kleber, der anderen Teile nicht fertig getrocknet war. Der Banner ist somit stellenweise unter die anderen Elemente gewandert.
Eine Winzigkeit fehlte mir noch. Wie immer brauchte ich noch ein wenig Glitzer. Diesmal habe ich ein Stickles aus meinem Fundus verwendet. Die kamen irgendwie schon ewig nicht mehr zum Einsatz.
Ja, und somit war meine etwas aufwendigere Karte fertig.
Die Zeit und die Mühe hat sich für mich absolut gelohnt.
Ich wünsche dir jetzt noch einen sonnigen Mittwoch
deine

 

Verwendete Materialien:

-> Faltkarten Cardstock – weiß –

-> Faltkarten Cardstock – schwarz –

-> Faltkarten Cardstock – perlmutt pink –

-> Faltkarten Aquarellpapier – rau –

-> Marabu Aquarellfarben

-> MFT Stencil – Moroccan Mosaic –

-> Die-namics – Friend Duo –

-> MFT Stamps – Anything but Basic Friendship –

-> Versacolor Stempelkissen – weiß –

-> VersaMark Wasserzeichen Stempelkissen

-> Papermania Embossing Pulver – gold –

-> Papermania Embossing Pulver – klar –

-> Sizzix Stanze – Feder –

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere