Bilderrahmen,  Buntstifte,  Coloration,  Design Team Stamping-Fairies,  Embossing,  Tiere,  Weihnachten

Weihnachtsvorbereitungen bei den Pinguinen

Werbung

 

Hallöchen!
So langsam ist der heilige Abend in greifbarer Nähe. Um genau zu sein sind es noch 7 Tage.
Dafür müssen die niedlichen Pinguine noch einige Vorbereitungen treffen, damit es so richtig festlich werden kann.

So richtig wurde ich aber gestern von dem Schnee inspiriert. Selbst bei uns Flachlandtiroler war die Landschaft ein wenig gepudert. 
Ach, was habe ich mich darüber gefreut. Ich liebe Schnee einfach😍
Aber, jetzt zu meiner neuen Seite für meinen Bilderrahmen.
Mittlerweile habe ich die perfekte Größe für den Rahmen gefunden. Es hat ja lange genug gedauert😂
Ich habe mir also ein Stück hellblauen CS auf ein Maß von 8,7cm x 13,6cm zurecht geschnitten und die Löcher rein gestanzt. Und schon konnte ich mich an die Hintergrundgestaltung machen.

Mit Hilfe des Stencils *Driffts & Hills* und einem weißen Stempelkissen habe ich die Hügellandschaft gestaltet. 
Um die Hügel noch mehr in Szene zu setzen, habe ich nach jeder Linie Glitzer-Embossing-Pulver darüber gestreut und erhitzt. Das ging relativ fix, da es nicht all zu viele Hügel geworden sind. Das Stück CS ist ja nicht so groß.
Ein wenig Nachthimmel wollte ich auch noch haben, damit sich die Schneehügel besser absetzten. Dafür habe ich mir ein dunkelblaues Distress Ink Kissen geschnappt und die Farbe von oben her eingewischt. 
So konnte ich mich jetzt an die zwei kleinen Pinguine machen.

Mit dem Memento Kissen habe ich mir die Motive auf Exacompta Papier abgestempelt und mit meinen Polychromos coloriert. Dieses Mal habe ich gar nicht viele Stifte verwendet. Die Farbübergänge habe ich hauptsächlich mit verschiedenem Druck und meinem Blender erzeugt.
An einigen Stellen habe ich mit meinem weißen Gelstift noch einige Highlights gesetzt und anschließend ausgestanzt.

Da ich gleich schon meinen Text im Kopf hatte, musste dieses Mal mein Drucker herhalten.
Ich hatte einfach keinen passenden Stempel in meinem Fundus und mit einzelnen Buchstaben wäre es einfach zu groß geworden. Von dem Zeitfaktor wollen wir mal gar nicht reden.
Nachdem ich also meinen Text ausgedruckt hatte, habe ich sie einfach nur noch in Form geschnitten.
Für meinen Nachthimmel fehlte mir eindeutig noch etwas.
Schnell hatte ich mich für die Schneeflocke entschieden.
Du weißt ja, wie ich Sterne und Schneeflocken liebe.
Ich habe sie mir drei mal aus weißem CS ausgestanzt und konnte mich an den Zusammenbau machen.
Hierfür habe ich meinen Pinguinen von hinten noch einige Pads verpasst und die Schneeflocken flach aufgesetzt.
Jetzt war es Zeit für die Pinguine ihren Platz auf dem CS zu finden.
Unterhalb von ihnen kam dann nur noch der Text hinzu und schon war meine neue Seite in meinem Bilderrahmen fertig.
Mit dieser Seite wünsche ich dir einen schönen und kreativen Start in die letzte Woche vor heilig Abend
deine

 

Verwendete Produkte:



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere