Dekoration,  Weihnachten

Flaschenanhänger zu Weihnachten

Werbung

 

Und schwups, ist schon der 2. Weihnachtsfeiertag da!
Aber erstmal wünsche ich dir einen schönen guten Morgen.
Heute möchte ich dir noch schnell die Flaschenanhänger zeigen, die ich für eine Kollegin werkeln durfte.

Da es ein wenig unter Zeitdruck geschehen musste, sind sie nicht ganz so aufwendig geworden. Trotzdem gefallen sie mir persönlich sehr gut.
Aus weißem CS habe ich die Anhänger ausgestanzt. Dafür habe ich die Stanze von Kulricke verwendet. Soweit ich informiert bin, gibt es diese Stanze nicht mehr, was ich persönlich sehr schade finde, denn nicht jeder hat einen Plotter zu Hause stehen. Vielleicht bringt Kulricke 2019 eine neue Flaschenanhänger – Stanze heraus.
Natürlich brauchte ich sie mehrmals. Um genau zu sein, 10 mal.
Aber, das ging ja super schnell.

Auf dem Bild kannst du sehr gut sehen, das der Anhänger auch noch gesticht ist. Das mag ich immer sehr gerne leiden.
Die Aussparung hat für mich die perfekte Größe, denn wenn ich mal Flaschen verschenke, handelt es sich meist um kleine Sektflaschen zu Silvester.
Während ich hier gerade diese Zeilen tippe, bekomme ich jedoch noch andere Ideen für den Flaschenanhänger. Es muss ja nicht immer Alkohol in den Flaschen sein. Spontan kommt mir da noch Gewürzöl oder Badezusatz in den Kopf. Ich glaube, ich habe gerade einige Geburtstagsgeschenke für 2019 gefunden.
Ich muss sie mir nur schnell aufschreiben, sonst ist wieder alles weg😂
Jetzt aber weiter im Text.
Nachdem ich also meine Basis hatte, musste noch etwas Farbe ins Spiel kommen.

Ich habe mich für zwei Sets von Stampin Up entschieden.
Die Tannenzapfen sind aus dem Stempelset *Tannenzauber*.
Zuerst habe ich mit einem hellen grün die dickeren Tannenzweige abgestempelt und mit einem dunkleren grün die schmalen Nadeln darüber gestempelt.
Passend zu diesem Stempelset gibt es auch ein Thinlits Set mit dem Namen *Tannen und Zapfen*
Aus diesem Set habe ich mir die zwei unterschiedliche Tannenzapfen ausgesucht und sie aus goldenem Spiegelkarton ausgestanzt.
Ein kleiner Text fehlte mir noch. Leider war im *Tannenzauber* kein passender Spruch, da sie einfach zu groß waren. Also, habe ich in meinem Fundus gesucht und gefunden habe ich das Stempelset *Weihnachtsstern*.
Darin war der kleine, geschwungen Text *Frohe Weihnachten*, denn ich auf einen schmalen Streifen weißen CS in rot abgestempelt habe.
Das anbringen des Textes habe ich mir ganz einfach gemacht.
Die schmalen Streifen habe ich erstmal über ein Falzbein gezogen, damit die Struktur des Papiers gebrochen wurde und es somit eine Welle erhielt.
Links und rechts habe ich eine kleine Falz gezogen und nach gefaltet. Somit habe ich kleine Klebelaschen erhalten. Diese Klebelaschen konnte ich nun einfach auf dem Anhänger befestigen. Hierfür kam ein wenig Flüssigkleber zum Einsatz.

Um dem ganzen noch etwas Glanz zu verleihen, kamen noch einige, goldene Nuvo Drops darauf.
Ja, und damit waren die Falschenanhänger fertig.
Meiner Kollegin haben sie gefallen und so konnte sie ihre Geschenke zum Fest überreichen.
Sehr wahrscheinlich  wird heute noch ein weitere Post kommen, da ich zwischen den Jahren nichts mehr weihnachtliches posten möchte. Das kommt aber darauf an, wie ich es heute noch schaffe. Heute ist nämlich „Raclette-Essen“ an der Reihe und das wollen wir in vollen Zügen genießen.
Hab noch einen schönen Feiertag
deine

 

Verwendete Produkte:

2 Kommentare

  • Stempeldreams76

    Vielen Dank für deine lieben Worte😘
    Wie du ja gelesen hast, entwickelt sich das bei mir oft aus einem Projekt etwas neues.
    Dir wünsche ich auch ein ganz leckeres Raclette.
    LG

  • Schugga

    Wow. Das ist wirklich wunderschön geworden! Mir fehlt es leider meist an den grandiosen Ideen dafür!
    Danke für den Input. Ich werds mir wo notieren 😉
    Und viel spass beim Raclette. Das gibts bei uns traditionell auch am 2. Weihnachtstag 🤩

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere