Etwas persönliches von mir

Ein kleiner, kreativer Rückblick auf 2018

Werbung 

 

Ein frohes neues wünsche ich dir!
Ich habe mich dazu entschlossen, dir zu schreiben, was 2018 kreativ bei mir so los war.
Das Jahr war sehr bewegt mit vielen Veränderungen.
Anfang 2018 war ich noch in 2 Design-Teams und zwar bei 

 

 

 

 

 

 

Da ich noch Kapazitäten frei hatte, und eine weitere Herausforderung suchte, habe ich mich kurzerhand noch bei 

 

beworben.
Was soll ich sagen, es hatte geklappt.
So war ich nun in 3 Design-Teams und hatte ’ne ganze Menge zu tun. 
Nach einer gewissen Eingewöhnungsphase kam ich mit meiner Zeit sehr gut hin und hatte es sogar geschafft, meine Beiträge sehr frühzeitig zu planen. Ich hatte es sogar so gut im Griff, daß ein 5wöchiger Krankheitsausfall bei den Design-Teams nicht auffiel.
Nebenbei war ich noch sehr aktiv bei Bärbel Born in den Streams und in der Gruppe. Diese kennst du ja, da es sich um die FB-Gruppe *Betreutes Basteln*  handelt. 
In der Gruppe habe ich dann angefangen, Sketche zu erstellen und bin im Hintergrund mit einigen sehr lieben Menschen immer aktiver geworden. Übrigens, das sind wir immer noch und ich bin sehr dankbar dafür. Sie bereichern mein Leben und sind nicht nur kreative Wegbegleiter.
Sicherlich kannst du dir denken, wen ich meine.
Sollte das nicht der Fall sein, kommen jetzt ihre Blogs:
Mit allen Dreien bin ich mittlerweile auch in verschiedenen Design-Teams zusammen. 
Natürlich sind sie nicht die Einzigen.
Eine weitere wichtige Person ist mein Perlchen.

Hier seht ihr sie mit Nelli, ihrem kleinen Schatz.
Das Foto durfte ich auch schon verscrappen😍
Aber, bleiben wir bei dem chronologischen Ablauf.
Ich war also bei 3 DTs und ziemlich happy.
Und dann kam die Creativa in Dortmund.
Wie immer bin ich mit meiner Tante dort hin gefahren. Wir gehen schon seit Jahren zusammen auf einige Messen. 
Dort begann dann die zweite Veränderung für 2018!
Memories4You war mir schon länger ein Begriff und ihre Eigendesign-Stempel sind mir natürlich nicht entgangen. Ich kam mit Uschi ins Gespräch und nahm allen Mut zusammen und sprach sie darauf an, warum sie noch kein DT hätte. 
Ja, mein Mut hat sich ausbezahlt und so kann ich mich nun stolzes Design-Team-Mitglied von 

nennen.
Natürlich konnte ich 4 DTs nicht gerecht werden und musste mich somit von einem trennen. 
Die Entscheidung habe ich mir wirklich nicht leicht gemacht.
Mit einem weinenden und einem lachenden Augen verabschiedete ich mich von Papiria.
Bei M4Y wurde dann nach und nach das DT vergrößert und ich fand dort alte Weggefährten, wie zum Beispiel Antje.
Mit ihr war ich ja schon bei Papiria und ich konnte sie für M4Y begeistern.
Jetzt begann eine wirklich spannende Zeit und die Veränderungen überschlugen sich.
Ich wagte den Schritt vor die Kamera in der FB Gruppe von M4Y 
Dort bin ich alle 14 Tage im Live-Video zu sehen, mit neuen Produkten und ich werde für euch kreativ.
Es war wirklich nicht leicht für mich, diesen Schritt zu gehen. Es ist was anderes, ob ich meine Videos auf YouTube zeige, oder live. Meine Videos kann ich schneiden, oder noch mal drehen. Live ist das ja schlecht möglich. 
Auch die Technik stellte mich vor einige Herausforderungen, denn darin bin ich wirklich nicht die hellste Kerze auf der Torte. Mit viel Unterstützung von meinem Mann und anderen lieben Menschen bekomme ich es mittlerweile ganz gut hin.
Jedoch wäre ich aufgeschmissen, wenn Antje, Sonja und Bettina mir nicht bei den Live-Videos unter die Arme greifen würden. Sie lesen mir die Kommentare vor und beantworten schon viele.
Dafür möchte ich euch Danke sagen und das 😘 ist nur für euch. Ich hab‘ euch wirklich lieb!

Zwischendurch kam es dann noch etwas dicke!
Ich musste meinen alten Blog auf Grund der DSGVO schließen.
Das war wirklich nicht einfach. Irgendwann stand die Frage im Raum, ob ich nicht ganz aufhöre und alle Kanäle schließe. Da hatte ich aber nicht mit meinem Mann und meinem Nachbarn gerechnet.
Gemeinsam nahmen sie mir die Angst und halfen mir dabei, einen neuen Blog aufzusetzen. 
Die Beiträge von 3 Jahren sind leider nicht mit umgezogen, aber ich bemühe mich, meinen neuen Blog mit vielen interessanten Sachen zu füllen.
Und so geht es weiter, nur unter einer anderen Adresse.

Im Juli/August 2018 gab es weitere Veränderungen.
Zum einen übertrug mir Bärbel Born ihre Gruppe. 
Da ich nebenbei ja noch einen Hauptberuf habe, brauchte ich noch Mitstreiter. Ich habe also ganz frech bei Sonja und Antje angefragt, ob sie dabei wären.
Meinem Charme konnten sie nicht widerstehen und sind jetzt mitverantwortlich für die Gruppe. Dadurch ist die Arbeit in der Gruppe gut zu händeln, da immer irgendwer on ist, können Anfragen von euch sehr schnell beantwortet werden.
Ja, und so haben wir jetzt eine sehr lustige und kreative Gruppe.
Ziemlich zeitgleich kam eine weitere Zusammenarbeit zustande.
Ich betreue jetzt den YouTube Kanal von Kulricke 
Das machte mir von Anfang an sehr viel Spaß, denn ich muss keine Blogbeiträge schreiben😂
Jedoch kam ich mit meiner Zeit nicht mehr klar. 
Das hatte zur Folge, daß ich mich von einem DT trennen musste. 
Wiedermal!
Aber so ist das Leben. Keine Veränderungen bedeutet Stillstand und das ist langweilig.
Meine Wahl fiel diesmal auf Faltkarten und so trennte ich mich von ihm. 
Das war allerdings kurz nach dem Stempelmekka!
STEMPELMEKKA
war auch noch ein großes Thema für mich, denn es kam wieder etwas Neues auf mich zu!
Ich bekam die Möglichkeit, das erste Mal an einem Demotisch zu sitzen und das bei M4Y

Es war wirklich aufregend und toll!
Super war, daß ich es für das erste Mal nicht alleine stemmen musste.
Antje war mit dabei und wir wechselten uns ab. So konnte jeder über das Mekka tingeln😉

Hier hast du mal einen kleinen Einblick, wie es am Mekka zugeht.
Das WE war zwar anstrengend, aber auch eine tolle Erfahrung. 
Die Erfahrung hat mich so geflasht, daß ich in Frankfurt auch gleich wieder dabei war.
Auch hier war ich am Stand von M4Y und durfte viele nette Menschen kennen lernen.

 

 

 

 

 

 

Dieses mal waren es mehr Tage. Jedoch war ich auch dieses Mal nicht ganz alleine.
Eine weitere DT-Kollegin war zugegen und das ist wirklich gut. 
Und so neigte sich das Jahr dem Ende zu.
Ich hatte dann nur noch den ganz normalen DT-Wahnsinn, den ich aber auch brauche.
Was 2018 mein ganz persönliches Highlight war, das kann ich dir gar nicht genau sagen. Die Ereignisse haben sich so überschlagen und alles war wie ein Traum.
Ich bin dankbar für die vielen, lieben Menschen, die ich diese Jahre kennen lernen durfte, für die neuen Erfahrungen und die Veränderungen.
Für 2019 habe ich schon einige Dinge in meinem Terminkalender stehen und freue mich auf jeden einzelnen Termin. 
Das Jahr habe ich dann ganz entspannt mit meiner Familie und Freunden ausklingen lassen.

In diesem Sinne wünsche ich dir für 2019 Glück, Zufriedenheit und eine riesige Portion Kreativität 
deine

 

2 Kommentare

  • Stempeldreams76

    Liebe Andrea,
    deine Worte haben mich sehr gerührt. Es freut mich, dass du mich auf dem ☂️ hast und meinen ewig langen Blogbeitrag gelesen hast. Ich hatte schon Zweifel, ob überhaupt jemand an meinem Rückblick Interesse hat. Wie ich sehe, hat es sich gelohnt, denn du hast ihn gelesen und das reicht ja völlig😁
    Ja, mein Jahr war sehr bewegt und 2019 sieht auch schon so aus, als hätte ich ein wenig zu tun😂
    Bestimmt wird es aber dieses Jahr Veränderungen geben und darauf freue ich mich auch schon.
    LG

  • Andrea Reschke

    Oh man das liest sich aber spannend dein Jahres Rückblick. Deine Werke bewusst wahrgenommen habe ich bei Papiera. Seitdem habe ich dich auf dem „Schirm“ ☂️und freue mich immer über deine Beiträge. Besonders deine langen Livevideos🤣 und kleine Pannen machen dich zu einem besonderen natürlich Menschen dem man gerne zusieht. Ich freue mich schon wie bolle auf deine Beiträge 2019.
    LG Andrea😘
    aus der Lüneburger Heide

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere