Aquarell,  Art Journal,  Coloration,  Design Team Stamping-Fairies,  Matscherei,  Mix Media,  Motivation

Every Day

Werbung

 

Einen schönen Montag wünsche ich dir!
Am Wochenende wurde es mal wieder Zeit, das ich eine weitere Seite in meinem Art Journal fülle.
Wie du gleich sehen wirst, ist sie sehr bunt geworden.

Wie du dich vielleicht noch erinnerst, war ich ja von den *Prima Art Philosophy* Farben so begeistert. Aus diesem Grund musste ich mir unbedingt noch einige Farben zulegen. Diese kamen natürlich gleich auf meiner Seite zum Einsatz.
Bevor ich jedoch mit den Farben anfangen konnte, habe ich mir die Seite in meinem Art Journal mit weißem Gesso grundiert. Da das Gesso ja schnell trocknet, konnte ich mich gleich an die Strukturpaste und den Stencil machen.

Den Stencil von CraftEmotions fand ich gleich super genial, denn ich liebe ja Kreise und so musste er einfach bei mir einziehen. Ich habe also meinen Stencil auf meine Seite gelegt und die Texture Paste darüber gestrichen. 
Ich habe nicht die komplette  Seite gefüllt, sondern nur Stellenweise.
Somit habe ich mich schon etwas festgelegt, wohin mein Motiv kommen sollte.
Da sie Paste jetzt erstmal ausgiebig trocknen musste, konnte ich mich meinem Hauptmotiv widmen.

Vor einer ganzen Zeit schon, habe ich mir diese genialen Die-Cuts von Dylusions zugelegt.
Wie das Leben so spielt, hatte ich sie völlig vergessen. 
Zum Glück, wie ich finde, denn für mein Vorhaben waren sie einfach perfekt.
Ich habe mir also ein Die-Cut heraus gesucht und dem Motiv ein wenig Farbe gegeben. Für das Motiv habe ich meine Aquarellstifte von Albrecht Dürrer verwendet. Mit den flüssigen Aquarellfarben von Prima traue ich mich das noch nicht. Es steht aber auf jeden Fall ganz oben auf meiner To do Liste. 
Mit den Aquarell-Buntstiften hatte ich mein Motiv sehr schnell coloriert und es konnte weiter gehen.

Jetzt kam der große Moment!
Ich habe 3 meiner neuen Farben heraus gesucht und sie nacheinander auf der Seite verteilt.
Hierfür habe ich eine kleine Menge der Farben in Näpfe gegeben und jeweils ein Töpfchen dazu gestellt. Außerdem habe ich für jede Farbe auch einen eigenen Pinsel verwendet. So konnte ich die verschiedenen Farben in einander arbeiten ohne den Pinsel aus zu waschen. 
Die Farben habe ich mit Wasser dann noch auf der Seite verdünnt und auslaufen lassen. Somit wurde das Ergebnis weicher und bekam stellenweise etwas sehr zartes.
Wie du es ja schon von mir kennst, sind die färben immer intensiver geworden. 
Irgendwie muss es bei mir immer sehr knallig sein😁
Zwischendurch habe ich die verschiedenen Lagen trocken gefönt, denn sonst wäre es irgendwann ein Farbbrei geworden. Anschließend konnte ich eine neue Schicht Farbe darauf setzten und habe so einfach sehr geniale Effekte erhalten.

Durch die flüssige Aquarellfarbe ist das Muster des Stencils total gut heraus gekommen. 
Ich 😍 diesen Effekt und könnte ihn stundenlang wiederholen. 
Nach dem ich mit den verschiedenen Lagen zufrieden war, kamen noch einige Spritzer der Farbe darüber. Auch das habe ich solange wiederholt, bis es für mich passte.
Während der Hintergrund am trocknen war, habe ich mir diesen Gitterstempel heraus gesucht und auf einem Block montiert.
Mit Versafine in schwarz habe ich ihn an verschiedenen Stellen abgestempelt. 
Hin und wieder habe ich auch nur den zweiten Abdruck verwendet. Somit wurde das Ganze noch interessanter.
Mein ausgemaltes Motiv habe ich einfach flach aufgeklebt und mir aus einem Stickerset von Tim Holtz den Spruch auf meine Seite zusammen gesetzt.
Damit wäre ich ja eigentlich fertig gewesen.
Aber, du kennst mich! Wie immer hat mir eine Kleinigkeit gefehlt.
Und da lachte mich mein Glitzerspray von Imagine an. Ich habe es schon eine ganze Zeit nicht mehr verwendet und es stand in meinem Regal einsam und allein. 
Ich habe also den Sprühkopf ab und setzte damit einige Spritzer auf meine Seite.
Es sind wirklich nicht all zu viele geworden und auf den Bildern nur schwer zu erkennen, aber das kennst du ja.
Mit dieser Seite wünsche ich dir einen schönen und bunten Wochenstart
deine

Verwendete Produkte: 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere