Buntstifte,  Coloration,  Design Team Memories4 You,  Grüße,  Gutschein / Geldgeschenke,  Weihnachten

Frohe Weihnachten

Werbung

 

Guten Morgen!
Heute gibt es mal eine schnelle Weihnachtskarte von mir.
Wobei schnell relativ ist, denn nur das Grundgerüst der Karte war schnell gemacht. Der Teil, der Zeit braucht, ist erst innen zu entdecken.


Wie du hier schon auf dem Bild erkennen kannst, lässt die Karte sich etwas anders öffnen.
Dafür habe ich jedoch nicht ewig getüfftelt, sondern die fertige Kartenstanze von Studio Light verwendet. Ich habe mir nur ein Stück CS etwas größer als die Stanze zurecht geschnitten und beides durch gekurbelt. 
Bei dem Stanz-Set ist auch noch der tolle Stern dabei, den ich in die Mitte gesetzt habe. 
Diesen habe ich mir ebenfalls aus weiß ausgestanzt und schon konnte ich mich ans stempeln machen.
Auf die Front der Karte habe ich mir den Sternenkranz in blaue gestempelt und das „Frohe Weihnachten“ in einem anderen Blauton darüber gesetzt. 
Der ausgestanzte Stern kam auf die Karte und ein kleiner Glitzerstein rundete die Front der Karte noch ab.


Für diese Karte habe ich mir den Schneemann in blau abgestempelt, da ich wieder in der No-Line Technik arbeiten wollte. Wie so oft habe ich dafür meine Lieblingsstempelkissen von Make Art verwendet.
Den kleine, niedliche Schneemann habe ich mit meinen Derwent Procolour Stiften coloriert und mit meinem weißen Gelstift von Sakura habe ich noch einige weiße Akzente gesetzt. 
Ohne mich selbst loben zu wollen, aber da ist mal wirklich was richtig schönes bei raus gekommen.
Ja, und dann ging es ans ausschneiden.
Mit der Schere habe ich ihn an der Kontur ausgeschnitten und die Schneidekante mit einem Bleistift eingefärbt. Das gibt dem Motiv nochmal ein wenig tiefe ohne aufdringlich zu sein.


Für das Innere der Karte habe ich mir aus meinem Fundus ein Reststück DSP heraus gesucht und von der Größe her an die Karte angepasst. Ich habe das Papier so zurecht geschnitten, das ich noch einen kleinen, weißen Rand stehen hatte.
Ja, und jetzt fehlte nur noch Herr Schneemann.
Diesen habe ich flach auf das DSP gesetzt und schon war das Kärtchen fertig.
Bei dieser Kartenform kann ich mich mir auch sehr gut vorstellen, es als Gutscheinkarte zu verwenden. Da würde ich dann etwas mehr Augenmerk auf die Gestaltung der Außenseite legen und innen nur den Gutschein befestigen.
Genau so werde ich es wohl für meinen Junior zu Weihnachten zaubern. So als Teenager sind Gutscheine immer das passende Geschenk.
Mein Ergebnis werde ich dir dann zeigen.
Jetzt wünsche ich dir einen wunderschöne, entspannten und kreativen Tag
deine


Verwendete Produkte:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Solltest du Rechtschreibfehler finden, darfst du sie behalten.

Es ist ein ganz persönliches Geschenk an dich. Wenn du alle sortiert hast, bekommst du die Geheimformel, damit dein Bastelvorrat niemals kleiner wird und du immer die neuesten Produkte hast🤣


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere