Buntstifte,  Coloration,  Design Team Memories4 You,  Weihnachten

Bald ist es soweit…..

Werbung

 

Hallöchen, du da draußen!
Sicherlich hast du dich schon gefragt, was los ist, denn mein Beitrag für M4Y ist diese Woche noch nicht online gegangen. 
Ja, was soll ich sagen…..In meiner Familie herrscht einfach zu viel Liebe und so hat mein Junior mit mir seine Erkältung geteilt. Da ging irgendwie gar nichts. Aber, das kennst du bestimmt.
Aus diesem Grund kommt mein Donnertags-Werk erst heute Abend.


Natürlich steht mein Kärtchen ganz unter dem Motto „Frohe Weihnachten“, denn es dauert ja nicht mehr lange. Ich freue mich schon riesig darauf☃️
Und wie ist das bei dir?
Freust du dich auch darauf?
Jetzt komme ich aber mal zu meiner Karte.
Meine Basiskarte ist ein einem ganz zarten Rosa-Ton und hat das Maß von 14,5cm x 21cm, an der langen Seite mittig gefalzt bei 10,5cm.
Die Mattung habe ich in schwarz gewählt und hat ein Maß von 9,8cm x 13,8cm. Somit ist mein Aufleger 9,5cm x 13,5cm groß geworden und ist weiß. Ich wollte sie ja weiter bearbeiten.


Ich habe mir einen der Wichtel auf ein Stück weißes Exacompta Papier in schwarz abgestempelt und mit meinen Derwent Procolour Stiften coloriert.
Mit meinem weißen Gelstift kamen noch einige Highlights darauf und schon konnte ich mich ans schnippeln machen. Da der Wichtel nicht sehr filigran beim ausschneiden ist, war dies schnell erledigt.
Und da ich schon dabei war, habe ich mir einen Teil des Textes auch noch abgestempelt und ausgeschnitten. Für das Wort „Weihnachten“ habe ich mich mir ein grünes VersaFine Clair Stempelkissen heraus gesucht. 
Allerdings muss ich ehrlich sagen, das Wort war nicht ganz so einfach aus zu schnippeln, aber es ist möglich😜


Jetzt konnte ich mich endlich an den Hintergrund machen.
Ich habe mir drei verschieden Stempelkissen heraus gesucht und mit der hellsten Farbe begonnen. Von einer der schmalen Seiten habe ich angefangen, die Farbe ein zu wischen. Nach unten hin bin ich immer heller geworden. Das zu erreichen ist ganz einfach. Du übst einfach immer weniger Druck auf das Blending Tool aus und nimmst keine Farbe auf. 
Für die nächste Schicht nimmst du wieder Farbe auf, beginnst an der gleichen Seite und lässt die Farbe auslaufen. Diesen Vorgang wiederholst du so lange, bis du mit deinem Ergebnis zufrieden bist.
Und so verfährst du auch mit den anderen Farben. Die Übergänge verblende ich fast immer nochmals mit der helleren Farb. Es liest sich viel aufwendiger, als es wirklich ist.
Ich habe hier die Distress Ink Stempelkissen verwendet, da ich mit ihnen auch immer einen schönen Hintergrund gestaltet bekomme.
Natürlich habe ich auch dieses mal wieder einige Tropfen Wasser darauf verteilt und trocknen lassen. 
Als nächstes habe ich einen der M4Y Stencils verwendet. Die Tannenzapfen passten für mich perfekt dazu. Ich habe ihn in schwarz gewischt und zweimal darauf gesetzt.
Um das Werk abzurunden, kamen noch einige Spritzer weiße Acrylfarbe darauf.
Dazu habe ich die Acrylfarbe auf einen Stempelblock gegeben, mit etwas Wasser verdünnt und mit einem Pinsel über die Kante des Blocks gezogen. Ich habe darauf geachtet, das die Farbe hauptsächlich in die obere Hälfte fällt.


Nachdem die Acrylfarbe getrocknet war, konnte ich mich an den Zusammenbau machen. 
Ich habe den Wichtel aufgesetzt und das Wort „Frohe“ direkt auf den Aufleger gestempelt. Dafür habe ich wieder das VersaFine Clair verwendet.
Jetzt musste ich nur noch das „Weihnachten“ quer über die Beine setzen und schon war ich fertig.
Ich wünsche dir jetzt noch einen schönen Start ins Wochenende
deine


Verwendete Produkte:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Solltest du Rechtschreibfehler finden, darfst du sie behalten.

Es ist ein ganz persönliches Geschenk an dich. Wenn du alle sortiert hast, bekommst du die Geheimformel, damit dein Bastelvorrat niemals kleiner wird und du immer die neuesten Produkte hast🤣

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.