Alkohol Ink,  Design Team Stamping-Fairies,  Geburtstag,  Matscherei,  Natur

Mal wieder mit Alkohol Inks gespielt…

Werbung

 

Hallöchen!
Ich hoffe, du hattest ein entspanntes Wochenende.
Wie du siehst, war ich mal wieder kreativ und habe ein wenig mit meinen Alkohol Inks gespielt.
Was dabei heraus gekommen ist, zeige ich dir hier:

Dieses mal habe ich zuerst mit dem Aufleger angefangen, bevor ich mich an die Mattung und die Kartenbasis gemacht habe.
Da ich mein Alkohol Lift Ink Pad noch nicht bei mir angekommen ist, kam ich auf die Idee, ob ich nicht auch anders zu dem genialen Ergebnis komme.
Ja, was soll ich sagen….Es hat funktioniert!
Allerdings glaube ich nicht, das meine Methode sehr gesund für die Stempel auf Dauer ist.
Ich versuche dir jetzt zu erklären, wie ich vor gegangen bin.
Irgendwie war mir mal wieder nach grün.
Deshalb habe ich mir 4 verschieden Alcohol Ink Farben für meinen Hintergrund heraus gesucht. Auf das Applicator Tool habe ich die Farben und das Solution (Alkohol) gegeben. Anschließend habe ich sehr unspektakulär das Ganze auf das transparente Yupo Papier getupft. Ich habe immer wieder Farbe auf das Tool gegeben und den Vorgang solange wiederholt, bis ich mit dem Ergebnis zufrieden war.
Bis hierhin war es ja wirklich nicht sehr schwer.
Ich habe das Yupo Papier erstmal etwas trocknen lassen. Das geht aber mit den Farben wirklich super schnell.
Während der Trocknungszeit habe ich mir die Kartenbasis und die Mattung zurecht geschnitten.
Für die Kartenbasis habe ich mir ein dunkles grün ausgesucht und auf die Maße 14,5cm x 21cm zugeschnitten und an der langen Seite bei 10,5cm gefalzt.
Die Mattung habe ich in weiß gewählt, da so die Alkohol Farben noch mehr leuchten. Sie hat die Maße von 9,8cm x 13,8cm.
Somit hatte ich das auch erledigt.
Da ich später noch weiße Nuvo Drops darauf machen wollte, hatte ich mir auch gleich noch welche auf eine Folie gesetzt und trocknen lassen.
Da die Nuvo Drops mit der Farbe und dem Papier verlaufen, habe ich mich für die Variante entschieden.

Mittlerweile war der Hintergrund getrocknet und ich konnte ihn weiter bearbeiten.
Den Hintergrundstempel habe ich mit dem Solution betupft. Auch dafür habe ich das Tool verwendet.
Ja, und dann habe ich es einfach nur darauf gestempelt. 
Allerdings trocknet das Solution sehr schnell. Deshalb habe ich das Papier auf den Stempel gelegt und ordentlich angedrückt. Dabei ist mir schon aufgefallen, das es die Alkoholfarben nicht überall angelöst hatte. Also, habe ich ganz vorsichtig das Solution nochmals auf den Stempel gegeben und das Papier wieder darüber gelegt.
Damit der Stempel nicht verrutscht, habe ich es immer nur stellenweise gemacht.
Ich hoffe, du verstehst meine Vorgehensweise.
Eventuell mach ich dazu mal ein kurzes Video. Da ist es dann auf jeden Fall verständlicher.

Nachdem ich den Stempel nochmals auf ein neues Papier abgestempelt und anschließend gereinigt hatte, der Hintergrund wieder am trocknen war, habe ich mich an die einzelnen Elemente für die Karte gemacht.
Auf einen weißen Streifen CS habe ich mir das „Happy Birthday“ aus dem MFT Set „Beach Buds“ in einem hellen grün abgestempelt und zurecht geschnitten.
Die Blumen sind aus aus dem Die-namics Set „Stitched Blooms“ und ebenfalls aus weißem CS ausgestanzt.
Und einen weiteren schmalen, weißen Streifen habe ich mir auch noch zurecht geschnitten. 
Damit hatte ich alle Zutaten für die Karte zusammen und konnte mich ans vollenden machen.

Wie du siehst, haben alle Teile ihren Platz auf der Karte gefunden und ich war super zufrieden mit dem Ergebnis.
Ich bin schon gespannt, wie die Ergebnisse mit dem Stempelkissen sind und was mich mehr überzeugt.
Meinen anderen Abdruck habe ich natürlich auch gleich verarbeitete, aber das Ergebnis zeige ich dir nächste Woche.
Für heute verabschiede ich mich von dir und wünsche dir einen kreativen und schönen Wochenstart
deine

 

Verwendete Materialien:

-> Tim Holtz Yupo Papier – Translucent –

-> Alcohol Ink Mini Applicator Tool

-> Adirondack Alcohol Ink – verschiedene Farben –

-> Nuvo Crystal Drops – Gloss White –

-> MFT Background Stamp – Diagonal Design –

-> Die-namics -Stitched Blooms –

-> MFT Stamps – Beach Buds –

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere