Buntstifte,  Coloration,  Design Team Kulricke,  Embossing,  Frühling,  Grüße,  Ostern,  Tiere

Hoppelige Ostertage

(Werbung)

Hallo du!
Langsam fange ich mit den Osterkarten an, denn soooo lange ist es ja auch nicht mehr hin.
Meine erste Osterkarte für dieses Jahr ist dieser zarte Traum mit viel rosa😜 Scheinbar ist mein Jahr 2022 ein rosanes😂 


Für diese Karte habe ich folgende Produkte verwendet:
Aus meinem Fundus:
  • Blumentransparent Papier
  • Bändchen
  • Stempelkissen in Rosenrot


Begonnen habe ich mit meinen zwei Fellnasen.
Diese habe ich mir auf weißen CS in Schwarz aufgestempelt und mit meinen Polychromos coloriert. Damit sie nicht zu gleich aussehen, habe ich eines in weiß gelassen, während das andere braun geworden ist.
Dem weißen Hoppler habe ich noch ein wenig schattiert und anschließend haben beide mit dem weißen Gelstift noch einige Highlights gesetzt bekommen.


Wie so oft kam nach der Coloration meine Schere zum Einsatz.
Ich habe hier einen kaum merklichen Rand stehen lassen. Auf dem Foto siehst du ganz gut, wie wenig ich stehen habe lassen. Da die Kerlchen nicht sehr aufwendig zum ausschneiden sind, war ich recht schnell fertig und konnte mich meinem Text widmen.


Ich habe mich für die „Ostertage“ entschieden und diese auf weißem CS in meinem Rosenrot abgestempelt. Hier war mir mein Stempeltool wieder eine große Hilfe, denn oftmals sind diese großflächigen Stempel nicht beim ersten Abdruck komplett deckend. 
Das kann an manchen stellen gewollt sein, hätte mich aber bei diesem Projekt gestört.
Den Stempelabdruck habe ich so 2-3 mal gesetzt und dann war er für mich perfekt. Da die Tinte gut trocknen musste, habe ich mir in der Zwischenzeit schon mal meine weiße Kartenbasis zurecht geschnitten und gefalzt.


Mittlerweile war mein Stempelabdruck getrocknet und ich konnte das „hoppelige“ schräg darüber setzten. Auch hierfür habe ich wieder mein Stempeltool verwendet.
Den Abdruck habe ich mit VersaMark gesetzt, darüber das goldene Embossing Pulver gestreut und mit meinem Embossing Föhn so lange erhitzt, bis das Pulver geschmolzen war.
Nach einer ganz kurzen Abkühlphase habe ich meinen Text ausgeschnitten. Auch hier habe ich wieder einen kleinen, weißen Rand stehen lassen und dann konnte es schon fast an die Vollendung gehen.


Für meine Basiskarte habe ich aus meinem Fundus das „Blümchen Transparent Papier“ heraus gesucht und passend als Aufleger zurecht geschnitten.
Auf diesem haben dann die zwei Hoppler und mein Text ihren Platz gefunden.
Zur Abrundung habe ich noch ein kleines Schleifchen gebunden und unter den Text gesetzt.
Jetzt konnte ich auch sehr gut den Kleber von hinten auf das Transparent Papier geben. Ich habe ihn nur dort hingegeben, wo er von einem Motiv verdeckt war. So hatte ich keine störende Kleberflecken auf der Vorderseite.
Ja, und damit war mein erstes Osterkärtchen fertig. Mit Sicherheit werden noch einige folgen😉
Ich wünsche dir jetzt noch einen entspannten Start in die neue Woche
deine


Solltest du Rechtschreibfehler finden, darfst du sie behalten.
Es ist ein ganz persönliches Geschenk an dich. Wenn du alle sortiert hast, bekommst du die Geheimformel, damit dein Bastelvorrat niemals kleiner wird und du immer die neuesten Produkte hast🤣

 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert