Design Team Kulricke,  Embossing,  Glückwünsche

Glückwunsch

(AD)

Hallo, du da draußen!

Das DSP „Vintage Halloween“ lächelte mich von meinem Basteltisch an und da ist ziemlich fix dieses Kärtchen entstanden.



Auch wenn es herbstliche Farben sind, macht es für mich aber nicht den Anschein einer Halloween Karte. So siehst du auch, das man das DSP nicht nur zu diesem Ereignis einsetzten kann😉

Begonnen habe ich damit, das ich mir „Schwarzen“ CS und das „Vintage Halloween“ DSP genommen habe und aus den Papieren Quadrate heraus gestanzt habe. Dafür habe ich das Stanzenset „Fenster Rechteck“ verwendet. Aus dem Set habe ich das kleinere Fenster gewählt. Von jeder Papierfarbe habe ich 6 dieser kleinen Fensterchen ausgekurbelt und schon ging es weiter.



Im nächsten schritt habe ich die „Herbstblätter“ und „Baum & Blatt“ Stanzen aus Transparent Papier ausgekurbelt. Um die Blätter etwas hervor zu heben und der Karte einen etwas edleren Touch zu verleihen, habe ich die Ränder mit Versamark bestrichen, silbernes Embossing Pulver darüber gestreut und so lange erhitzt, bis das Pulver geschmolzen war.

Allerdings habe ich das nur an den zwei kleineren Blättern gemacht. Das große Blatt habe ich so für sich sprechen lassen.

Und damit konnte ich weiter gehen zu meinem Text.



Da ich die Karte sehr neutral halten wollte und sie für jeden Anlass passend sein sollte, habe ich mich für ein einfaches Glückwunsch entschieden. Dafür bin ich bei meinem Lieblings-Stempelset fündig geworden. Bei den „#Wünsche“ finde ich einfach immer das passende. In schwarz habe ich das „Glückwunsch“ auf „Kürbis“ CS abgestempelt und zurecht geschnitten. 

Da mir es noch nicht so gefallen hat, habe ich mir noch eine „Schwarze“ Mattung geschnitten. Diese habe ich so groß geschnitten, das ich die Kanten ebenfalls silbern embossen konnte.



Jetzt brauchte ich mir nur noch eine Basiskarte zurecht schneiden. Hierfür habe ich mich wieder für den „Kürbis“ CS entschieden und darauf die Quadrate angeordnet. 

Bei der Karte war ich etwas sparsam, denn ich habe die Front in „Kürbis“ geschnitten und die Rückseite der Karte in „Weiß“. Beide Teile brauchte ich dann nur noch zusammen setzten und schon hatte ich meine Karte. 



Auf meiner Karte habe ich dann nur noch die Blätter, mein Text, Bändchen und ein Zierdeckchen aus meinem Fundus in unterschiedlichen Höhen arrangiert. Damit war meine Karte fertig und ich finde sie sehr gelungen.

Ich wünsche dir jetzt noch einen schönen und entspannten Start ins Wochenende

deine



Solltest du Rechtschreibfehler finden, darfst du sie behalten.
Es ist ein ganz persönliches Geschenk an dich. Wenn du alle sortiert hast, bekommst du die Geheimformel, damit dein Bastelvorrat niemals kleiner wird und du immer die neuesten Produkte hast🤣

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert